Embassies


[Matis] Nobles assembly of Yrkanis

[OOC] Diese Veranstaltung schließt sich an die Veranstaltung am Karae-Gerichtshof an, über die Sie hier lesen können. [/OOC]

Die Karae Tamiela Fera Fillia di Torani kam aus dem Büro ihres Mannes mit leicht raschelndem Kleid. Nichts an ihrem Gang oder Ausdruck verriet etwas über ihre Gedanken, sehr zum Verdruss der Diener auf der Suche nach Hinweisen. Wöhrend sie zu ihrem Ankleidezimmer ging unterhielt die Karan sich mit Karin Aniro, der dem gesamten Interview beigewohnt hatte."Ist das ein Witz?" zischte der König während er seinen Sohn anstarrte. Es ist nicht möglich, dass solch ein Schatz der Königsreich, der eine solch formidable Waffe in selbst ungeschulten Händen abgibt, so einfach direkt aus dem Herzen der Hauptstadt gestohlen werden konnte? Chiaera Cuirina ist eine junge Närrin! Versteht sie überhaupt den Ernst und die Auswirkungen ihres unverantwortlichen Verhaltens?

Karin Aniro schaute besorgt und hielt den Blick seines Vaters. "Vater, wir dürfen nicht unsere Köpfe in den Sand stecken. Wenn eine Probe unserer veränderten Samen für die Pflanzenmauer so einfach von uns gestohlen wurde, kann es nicht ein Fehler des königlichen Botanikers allein sein. Es gibt definitiv Lücken in unserem Sicherheitssystem - und darauf müssen wir uns fokussieren."

Erneutes Seufzen.

"Ich weiß, mein Sohn. Aber nach der Affaire mit den Marodeuren und dem Errichten des Alarms: wie könnte jemand das anzweifeln?" - "Aber Vater... Und auch und hauptsächlich gibt es all das, was wir nicht sehen, das nach unserer geringsten Schwäche guckt. Wer ist der Verräter nach dem der Chef unserer Wache sucht? Könnte er unser cleverer Dieb sein? Ist er der einzige Verräter unter unseren Wachen? Wenn dies kein Einzelfall ist, sehen wir uns einer Unterwanderung oder gar einer Verschwörung gegen Deine Krone gegenüber?" - "Eine Verschwörung gegen mich? Ich bin der Auserwählte Jenas. Sie würde soetwas nie erlauben!" schrie Stevano, fromm die Hände faltend.

Prinz Aniro, der oberste Priester Jenas, erhob langsam seine Hände in einer betenden und beschwichtigenden Geste. "Die Göttin, in ihrer unendlichen Güte, stellt sicher, dass wir uns nicht auf unseren Errungenschaften ausruhen. Unser Schicksal ist vorgezeichnet, Vater. Aber wir müssen dessen Handelnde, nicht dessen Opfer sein.
— Du scheinst mir da sehr selbstsicher zu sein, Karin!
— I bin Na-Karan! Die Göttin öffnet mir die Augen und leitet mich auf diesem Weg.
— "Also träumst Du von Action?" fragte der König und lächelte. "So sei es! Ich biete Dir die Gelegenheit, mir Deinen Eifer zu zeigen: ich vertraue Dir persönlich diese Sicherheits-Angelegenheit an, Aniro! Enttäusche mich nicht!"

Der Prinz verbeugte sich vor Stevano.
"Ich werde Euch nicht enttäuschen, Na-Karan. Jena Aiye!"

Und er verließ das königliche Büro zuversichtlichen Schrittes.


* * *

Direkt am nächsten Tag gab der königliche Herald im ganzen Königreich bekannt, dass die Versammlung der Adligen in geschlossener Gesellschaft am18h - Tria, Floris 15, 3. AZ 2609 abgehalten werde (*)


(*) [HRP] Wir treffen uns am Donnerstag 6 August 2020 19:00:00 UTC (vor 4 Jahren) im Thronsaal des königlichen Palastes. Weil die Versammlung in geschlossener Gesellschaft abgehalten wird, ist nur Adligen und Bürgern Matis' der Zutritt gewährt.
Zeige Thema
Last visit Sonntag 25 Februar 02:35:18 UTC
P_:

powered by ryzom-api