English French German Spanish Russian
Protokolle der Kreissitzung - Embassies - Ryzom Community ForumHomeGuest

Embassies


Protokolle der Kreissitzung

* drohender Kitin-Angriff auf Zora

Der Erleuchtete Astarth berichtete, daß Senator / Celiakos Lyan Cexius während der letzten Versammlungen der regionalen Akenak die Erleuchtete Fitis, die Erleuchtete Fey-Lin Liang und ihn selbst nach Pyr zusammengerufen hätte, um darüber zu sprechen, daß "demnächst" eine Kitin-Attacke auf Zora zu befürchten wäre. Der Senator hatte eine militärische Kooperation vorgeschlagen.

Die Erleuchteten einigten sich zunächst mit ihm sowie dem anwesenden Akenak von Pyr auf einen Austausch von Waffen und die Zur-Verfügung-Stellung von einigen Fyros-Ausbildern für die Wachen von Zora. Wie an anderer Stelle berichtet http://app.ryzom.com/app_forum/index.php?page=topic/view/11557/76 #76 hatte der Erleuchtete Astarth in einem offenen Brief die Gilde des Cho und die Weisen darüber informiert und die Material-Bereitstellung für die Zorai-Waffen durch einen Konvoi von Zora nach Pyr begonnen.

Der Große Weise Mabreka Cho erläuterte, daß seither noch ein anderer - ähnlicher - Vorschlag mit dem Imperium besprochen worden war, zusätzlich zum Austausch der Waffen (die erst nach dem Transport aus den gelieferten Materialien am Zielort zusammengesetzt werden sollen) zwischen Initiaten und Patrioten. Die Theokratie, so der Große Weise, würde zudem die Hilfe einer Anzahl von Wachen aus Pyr erhalten, die die Truppen in Zora unterstützen könnten.

Der Erleuchtete Astarth stimmte dem "Austausch" von Truppen zu, auch als Zeichen der Kooperation zwischen den beiden Nationen der Zorai und Fyros; und er überlegte dafür einen Austausch von Truppen zwischen Thesos und Min-Cho. Meine Bitte ging wiederum dahin, zumindest die Patrouillen von Wachgrüppchen innerhalb der Stadt an die Eingänge zu beordern, um diese gegen die Kitin-Attacken zu schützen, die höchstvermutlich von den Ausgängen der Kitin-Tunnel vor der Stadt zu erwarten seien.

Die Weisen sagten zu, die Wachen an den Eingängen mit Verstärkung zahlenmäßig zu erhöhen. Auch dem Antrag der Erleuchteten Fey-Lin Liang, den bisher unbewachten Nord-Ost-Ost-Eingang von Zora mit Wachen zu bestücken, wurde stattgegeben. Die Erleuchteten sollten aber den Waffen-Konvoi selbst organisieren, den Austausch vornehmen und das Tranining organisieren. Vor allem der Erleuchtete Astarth wollte sich darum kümmern und wird hoffentlich zumindest den Abreiseort und -Zeitpunkt des Konvois öffentlich ankündigen, wenngleich die Wegstrecke wegen der Marodeure vielleicht besser bis zuletzt geheimgehalten werden sollte.

---


Show topic
Last visit Wed Oct 23 02:10:30 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api