English French German Spanish Russian
Protokolle der Kreissitzung - Embassies - Ryzom Community ForumHomeGuest

Embassies


Protokolle der Kreissitzung

Atys'ata, Erleuchtete Sartyrica!

Ich bin überglücklich über Euer Kommentar, das mir der Ehre viel zu viel erweist. Ehrlich gesagt hatte ich befürchtet, Euch mit meinem Überengagement regelrecht aus der Politik vertrieben zu haben. Ich nehme es Euch nicht im mimdesten übel, daß Ihr nicht viel an Sitzungen und ähnlichem teilnehmt! Es tut sich ohnehin wenig. Wie früher vor dem zweiten Großen Schwarm wiederholen wir in den Stizungen Zyklus für Zyklus die noch immer ausständigen Punkte, die weiterhin nicht in die Tat umgesetzt werden. Und vielleicht nie werden.

Ich muß die Erleuchtete Fey-Lin Liang insofern verteidigen, als daß sie sich durchaus ihres Titels würdig zeigt. Ihr politischer Einsatz für unser Land ist enorm hoch! Und es gibt keinen Grund, zu vermuten, daß sie dabei nicht das Beste für das Volk der Zorai möchte, auch wenn es selbstverständlich ihre persönliche Definition von "Bestes" ist. Das Wissen der Erleuchteten über die Geschichte vor allem unseres Landes und Volkes, aber auch über unsere alte Sprache Taki Zorai ist bewundernswert.

Noch habe ich die Erleuchtete nie wirklich die Grundsätze unseres Volkes mißachten erlebt; zumindest nicht nach ihrer eigenen Auslegung. Ganz im Gegensatz zu einigen Akenak-Mitgliedern zum Beispiel.

Ja, die autoritäre, beinahe herrische Weise der Erleuchteten Fey-Lin Liang, persönliche Deutungen von Prinzipien, Strukturen und Geschehnissen zu "erklären", welche sie als unumstößliche "Fakten" präsentiert, provoziert leicht Widerspruch. Auch, daß die Erleuchtete Fey-Lin Liang noch niemals anderen gegenüber Anerkennung auszudrücken vermochte, sondern stattdessen selbst nach den kleinsten Fehlern zu suchen pflegt, um diese fast schon genüßlich zu kritisieren, führt häufig zu Unwohlgefühlen.

Umso seltsamer, daß sich die Erleuchtete Fey-Lin Liang ausgerechnet mit Akenak-Mitgliedern so gut versteht, die sich selbst völlig unverhohlen wie die wahren Herrscher ihrer eigenen Nation gebärden.

Die persönlichen Interpretationen der Erleuchteten Fey-Lin Liang von Glaubens- und Prinzipenfragen sind nicht jederhomins Sache; vor allem Daomei Lin Carthan hat sich da schon genauso wie meine Wenigkeit etwas irritiert geäußert. Insofern also kein Wunder, daß ich gerüchteweise erfuhr, daß die Erleuchtete die Einmischung von "Neutralen" überall in der Politik wie - ganz spezifisch genannt - Daomei und meiner Wenigkeit nicht in Ordnung findet.

Ja, uns Zorai wurde eigentlich eingebläut, daß wir die Kreise der Theokratie nicht als Hierarchie ansehen sollten, und auf einmal kommt da der Vorschlag der Erleuchteten, nach Titel - die die Homins vorher vorzeigen sollen - "geordnet" bei Versammlungen zu sitzen; wobei sie gleich auch unseren Weisen und den Großen Weisen selbst bestimmte Sitzplätze "zuordnet"... Das finde ich schon ein starkes Stück! http://app.ryzom.com/app_forum/index.php?page=post/view/114072

Schlimmer finde ich jedoch, daß der Vorschlag der Erleuchteten mit all seinen zeitvergeudenden Vorschriften, Reduzierung der Bedeutung der Weisen bei gleichzeitiger Erhöhung der Erleuchteten, Titel-Besessenheiten und Einschränkungen der Sprechfreiheiten fürs Publikum vermutlich durchgesetzt werden wird - da sie viele Freunde in Jen-Lai hat, die die Erleuchtete Fey-Lin Liang beinahe wie eine Königin zu verehren scheinen.

Bei Abstimmungen ist diese Zahl an Stimmen, falls Jen-Lai geschlossen agieren sollte, was ich bereits als gesichert ansehe, nicht - und nie - von den Stimmen der beiden anderen Städten zu übertreffen. Nach dem bisherigen Stimmrecht bei nationalen Angelegenheiten (je eine Stimme für eine Erleuchtete/einen Initiaten pro "initiierte" Gilde) wird Jen-Lai also für immer unsere nationale Politik dominieren.

Und da die Erleuchtete Fey-Lin Liang die Stadt Jen-Lai quasi bereits "regiert", können wir uns schon darauf einstellen, daß sie dadurch die neue ungekrönte "Königin" der Zorai werden wird... Das Problem ist, daß auch unsere Freunde dann die Kreissitzungen gar nicht mehr besuchen werden - und wozu auch, wenn in Zukunft durch die neuen Sitzungs-Regeln niemand wirklich mehr etwas zu sagen haben darf, und wenn durch unglaubliche behördenschimmelige Zeitverschwendung kaum noch Themen besprochen werden können?

---


Show topic
Last visit Sun May 19 08:32:38 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api