EVENTS


uiWebPrevious1uiWebNext

#1 Multilingual 

Multilingual | Deutsch | [English] | Español | Français | Русский
Posters appeared on the walls of every city of Atys and public criers spread everywhere, over and also under the bark of the Rootball to bring the good news.
Hominas, homins !

We are pleased to invite you to the medal ceremony and closing ceremony of Atys Games 2614.

Come honour the participants and applaud the winners!
Let yourself be enchanted by the most dazzling pyrotechnic show of the year!

Meet us on2h - Tria, Germinally 9, 1st AC 2615 (*) at the bottom of the hill of Chiang the Strong.

Don't forget your water bombs and confetti!


* [OOC] On , 31 August 19:00:00 UTC (3 months ago). [/OOC]

#2 Multilingual 

Multilingual | Deutsch | [English] | Español | Français

Medal Ceremony of the Games of Atys, 2614 in Silan
- by Danea O'Talen for the Atys Times

- Very many present, many-voiced chorus of welcome for the committee.

- Speech by Margote: "First, a few words about the spirit of the Games. Then we will honor the winners of the Games. And to top it off, we'll have fireworks designed by our favorite fireworks designer." (Cheers, applause and shouts of approval).

- Speech by Little Bill: "Year for year, the Games of Atys maintain their original purpose: To delight you! Alone or as a team, you have excelled yourselves, showing off your skills and accomplishments for all to see. But, and this was my real motive, you have settled your daily disputes by coming together. All united in a league to outwit the traps I set for you night after night. You have gone far beyond the call of duty and done your best!"

- Margote: "However, to enjoy and live the competition to the fullest, nothing beats sharing: sharing the elation at the end of the race, sharing the effort with teammates, sharing the comfort of encouragement from the spectators. And in the effort to excel, all homins become equal. - You only have to look back to see how far we've come since the first games." Bill: "...and it hasn't always been easy."

- Bill exclaims, "But believe in yourself and you'll see: Anything will be possible!"

- Winners of the mektoubs race: Triplex, Markanjio, Siela
- Winners of the swimming competition: Lorlyn, Yenno, Triplex
- Winners of the marathon: Zendae, Siela, Triplex
- Winners of the triathlon: Eolinius, Siela, Zendae

- Yubo Ball - winners will be notified soon

- Rendor Hunt: Bill: "There is no real ranking. The purpose of the hunts, as I said before, was to bring you together day after day for the duration of these games. And we achieved that goal thanks to you guys. More than 180 different participants! All participants will soon receive, if they haven't already, a title that they can proudly display: ''The Rendors.... I was there!" ... I commissioned a Matis master to make a series of portraits of THE BEAST! You will also receive a copy - the baby giga-boss!"

- Winners of the big tournament: Geor and Oxxy, Meubli and Zarden, Zehno and Yenno.

Margote: We hope you all enjoyed the games! Once the prizes are awarded, we can enjoy Bill's fireworks! ... Congratulations to all! The games are over! Long live the games of 2619!"

Danea O'Talen for the Atys Times


PS: Plushies that are available: There are Yubo, Arma, Gubani, Lumper, Madakam, Cute, Ragus, Torbak and Bodoc plushies.

#3 [de] 

Medaillenzeremonie der Spiele von Atys, 2614 in Silan

- von Danea O'Talen für die Atys Times

Vielbeschäftigt, wie eine Reporterin oft ist, erreiche ich das Ranger-Lager in den Entdeckenswerten Gefilden natürlich wieder einmal verspätet.. Als ich ankomme, schwebt über dem Lager noch der Duft des Rendor-Gulaschs, das dort in den letzten Wochen großen Zuspruch gefunden hat. Rund um Chiang‘s Hügel drängten sich die Homins und Hominas, einerseits um die Abgeordneten des Komitees der "Spiele von Atys 2614" zu empfangen, andererseits habe ich den Eindruck, daß wohl einige auch wegen des guten Tryker-Byrhs gekommen waren, das eine Homina namens Lorlyn frisch vom Faß ausschenkt - ja, dies ist das richtige Wort, denn sie verschenkt es an jeden, der es genießen will!

Doch leider komme ich nicht in den Genuß dieser vielgerühmten Köstlichkeit. Als ich gerade begonnen habe, mir einige Stichworte über die Anwesenden und ihr buntes Treiben zu notieren, erscheint auch schon das Komitee: Prälat Tamarea, die einen nicht allzuschwer scheinenden - aber dafür riesengroßen - Sack an Chiang‘s Turm abstellte, Margote vom Komitee der Spiele und Little Bill, ebenfalls vom Komitee, der - man möge es mir verzeihen - einen recht verwirrten Eindruck machte, da er während nahezu der gesamten Zeremonie etwas zu suchen scheint.

Margote begrüßt die Anwesenden mit den Worten: "Willkommen bei der Medaillenverleihung der Spiele von Atys 2614!" Schon dies sorgt bei den anwesenden Hominas und Homins für großen Jubel und sie antworteten mit einem vielstimmigen Chor der Begrüßung für das Komitee. Soviel sei vorweggenommen: Diese Stimmung sollte sich später nur noch verbessern.

Und das muß ich leider auch vorwegschicken: Es ist mir nicht gelungen, ein Interview mit den Mitgliedern des Komitees zu führen. Mir schien es sogar, als wären Sie der Zunft des Journalismus geradezu abgeneigt. Vielleicht war dies aber auch einfach dem Stress der letzten Tage geschuldet, wer weiß schon, wie viel an Zeit und Schweiß wirklich in die Organisation dieser Spiele geflossen ist. Natürlich werden ich und meine Kollegen weiterhin versuchen, auch mit Führungs-Persönlichkeiten ins Gespräch zu kommen. Als Leser der Atys-Times werden Sie am schnellsten von unseren Erfolgen erfahren. Doch nun zurück zur Zeremonie.

Nachdem sich die Jubel-Stürme etwas beruhigt haben ergreift erneut Margote das Wort mit einer Ankündigung: "Zunächst ein paar Worte über den Geist der Spiele. Dann werden wir die Gewinner der Spiele ehren. Und als krönenden Abschluss gibt es ein Feuerwerk, das von unserem Lieblingsfeuerwerker entworfen wurde." Großer Jubel, Applaus und Hoch-Rufe begleiten diese Worte und schallen minutenlang über den Hügel. Mit ihren letzten Worten hat Margote zu Little Bill hinüber gelächelt und gibt nun das Wort an ihn weiter.

Little Bill rief daraufhin: "Jahr für Jahr behalten die Spiele von Atys ihr ursprüngliches Ziel bei: Euch zu erfreuen! (Erneuter Jubel brandet auf) Alleine oder im Team habt Ihr euch selbst übertroffen und Eure Fähigkeiten und Leistungen vor aller Augen gezeigt. Aber, und das war mein Hintergedanke, ihr habt eure täglichen Streitigkeiten durch euer Zusammenkommen aus der Welt geschafft. Alle vereint in einer Liga, um die Fallen zu überlisten, die ich euch Nacht für Nacht stellte. Ihr habt euch weit über Ihre Pflicht hinaus engagiert und Euer Bestes gegeben!" Die ganze Rede wird von einzelnen Hurra!- und Hoch!-Rufen begleitet und auch Little Bill erntet viel Beifall für seine Worte. Weitere Zwischenrufe waren zum Beispiel: "Wir werden die Rendors und Bills Klone vermissen!" .. "Wir werden den Spaß vermissen!" .. "Wir werden uns gut erholen!"

Als es wieder etwas ruhiger geworden ist, ergreift nun Margote wieder das Wort: "Aber um den Wettbewerb in vollen Zügen zu genießen und zu leben, ist nichts besser als das Teilen, das Hochgefühl am Ende des Rennens zu teilen, die Anstrengung mit den Teamkollegen zu teilen, den Trost der Ermutigung durch die Zuschauer zu teilen. Und in dem Bestreben, sich selbst zu übertreffen, werden alle Homins gleich." Bill stimmte ihr zu, auch die Hominas und Homins um sie herum nickten ernst. Margote fuhr fort: "Man muss nur zurückblicken, um zu sehen, wie weit wir seit den ersten Spielen gekommen sind." Was Bill anmerken läßt: ".. und das war nicht immer einfach."

An dieser Stelle wird die eingetretene andächtige Stille - unpassend oder nicht - durch Lorlyn unterbrochen, die die Umstehenden erneut auf ihr einzigartiges Sonderangebot kostenlosen Byrhs hinweist.. (Ich hatte noch immer keines gekostet) .. Dies löst die Stimmung wieder und Bill ruft:
"Aber glaube an dich selbst und du wirst sehen: Alles wird möglich!"
bevor er das Wort an Margote zurück gibt.

Margote dankt ihm, nachdem der Applaus verklungen ist, und fährt fort: "Wir werden nun die Gewinner des Mektoubs-Rennens ehren, sofern sie anwesend sind." (neuer Applaus, Jubel)
"Herzlichen Glückwunsch an Triplex zum dritten Platz. Kommen Sie zu uns, wenn Sie hier sind!"
Unter großem Beifall und erneuten Hurra!-Rufen begibt sich Triplex auf den Hügel.
"Herzlichen Glückwunsch an Markanjio zum zweiten Platz. Komm schon, wir essen doch niemanden." bittet sie Markanjio nach oben.
"Und herzlichen Glückwunsch an Siela für den ersten Platz. Applaus für alle bitte!"
Und die Zuschauer applaudieren - solch ein Getöse wie an diesem Abend hat Chiang‘s Hügel wahrscheinlich nicht erlebt, seit vor einiger Zeit sein Turm erbaut wurde. Glückwünsche an die Gewinner und Hoch-Rufe erschallen ebenso wie spöttische Bemerkungen, jedoch geschieht alles in einer großen Stimmung der Freude und des Wohlwollens.

Dann spricht Margote weiter: "Danke an alle! Die Gewinner werden in wenigen Minuten ihre Medaillen und ein schönes Plüschtier erhalten. Danke, meine Freunde!" - was wiederum Begeisterungs-Stürme hervorruft, da die hiesigen Plüschtiere wirlich allerliebst sind und sowohl den Salon der Dame als auch den gemütlichen Raum des Kriegers sowohl ansehnlich als auch schmiegsam gestalten.. doch zurück zur Zeremonie. Margote spricht weiter:

"Wir werden nun die Gewinner des Schwimmwettbewerbs ehren! Herzlichen Glückwunsch an Lorlyn zum dritten Platz. Bravo!" Eine sehr aufgeregte Lorlyn hüpfte den Hügel nach oben.
"Herzlichen Glückwunsch an Yenno zum zweiten Platz." Yenno schreitet dankbar nach oben. Bravo-Rufe ertönen, er winkt und sagt lächelnd: "Das tut gut!"
"Und herzlichen Glückwunsch an Triplex zum ersten Platz. Es ist eine Triplex-Party! Komm herauf, Triplex! Wir sehen dich in all deinen Farben!" Triplex schreitet nach oben und bedankt sich.
"Und nun ein Kuscheltier für jeden von ihnen, plus den Applaus!", was wiederum Applaus und begeisterte Zurufe bewirkt und Lorlyn vor Vorfreude auf und ab springen läßt.

Während Bill weiter seine Taschen und seinen Beutel durchsucht, dankt Margote den Gewinnern für ihren Einsatz. Dann spricht sie weiter:

"Wir werden nun die Gewinner des Marathons begrüßen - ein so langes Rennen!
Herzlichen Glückwunsch an Zendae zum dritten Platz."

Doch dann unterbricht sie sich und fährt nach einer kurzen Rücksprache mit den anderen Mitgliedern des Komitees fort: "Ah, eine kleine Klarstellung bitte: Liebe Medaillengewinner, bitte teilen Sie uns mit, welches Plüsch Sie gerne erhalten möchten! Dafür steht Ihnen der große Prälat Tamarea zur Verfügung. Es gibt Yubo, Arma, Gubani, Lumper, Madakam, Cute, Ragus, Torbak und Bodoc." Wiederum erntet sie große Begeisterung für ihre Worte.

Sie blickt auf ihre Notizen und spricht weiter: "Gut, nach dieser Unterbrechung.. zurück zu den Gewinnern des Marathons .. Wir sagen: Dritter Platz: Zendae! Ist sie hier?" Leider stellt sich heraus, daß sie heute Abend nicht anwesend sein kann. "Ich hoffe allerdings, dass sie während des Marathons nicht ertrunken ist!" scherzt Margote, bevor sie fortfährt:
"Herzlichen Glückwunsch an Siela zu ihrem zweiten Platz. (wieder erschallen Hoch-Rufe)
"Und herzlichen Glückwunsch an Triplex für den ersten Platz." und fügt staunend hinzu: "Was für ein Homin!!!" Margote applaudiert Triplex unter Beifallsrufen und Applaus der Versammelten.

Nachdem die Geehrten den Hügel wieder verlassen haben, spricht sie weiter:
"Wir fahren also mit dem schwierigsten Ereignis fort, das alle anderen zusammenführt! Der Triathlon! Herzlichen Glückwunsch an Eolinius zum dritten Platz." Eolinius geht nach oben und verbeugt sich voller Respekt. Margote applaudiert Eolinius, dieser bedankt sich und verbeugt sich nochmals. Margote fährt fort:
"Herzlichen Glückwunsch an Siela zu ihrem zweiten Platz. Bravo!
Und herzlichen Glückwunsch an Zendae für den ersten Platz. Bravo für sie!
Bravo unseren Champions !!"

Nachdem die Beifallsstürme etwas ruhiger geworden sind, übergibt Margote wieder das Wort an Bill, welcher entsetzt schaut und in seinen Taschen wühlt. Er blickt auf und sagt: "Yubo Ball - Die Rangliste wurde dieses Jahr schnell erstellt. Der Ball wurde von einer Gruppe maskierter Demonstranten ''freigegeben''... äh, ich habe meine Notizen nicht mehr..." ... Plötzlich scheint er aufzuatmen und wendet sich wieder an die Zuschauer: "Die Gewinner des einen Abends werden in Kürze benachrichtigt!" Dies ruft Gelächter und verständnisvolles Gemurmel hervor, während sich Bill panisch auf dem Boden umschaut. "..heute Abend... oder morgen... oder morgen Nacht... ähm... nun... sobald ich meine Notizen zurück habe."

Er scheint etwas entspannter, als er dann ruft: "Die Rendoren-Jagd!" Es wird etwas stiller um ihn.
"Es gibt keine wirkliche Rangliste, der Zweck der Jagden war, wie ich schon sagte, euch Tag für Tag für die Dauer dieser Spiele zusammenzubringen. Und dieses Ziel haben wir dank euch erreicht. Mehr als 180 verschiedene Teilnehmer!" Großer Jubel und entspanntes Gelächter erklingen.
"Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in Kürze, falls noch nicht geschehen, einen Titel, den sie mit Stolz zur Schau stellen können: ''The Rendors... Ich war dabei!''

Rufe erschallen: "Danke, Bill, es hat großen Spaß gemacht!", "Die Klone waren das Sahnehäubchen auf dem Kuchen!" Bill spricht weiter: "Ich beauftragte einen Matis-Meister, eine Serie von Porträts von THE BEAST zu machen! Sie erhalten ebenfalls ein Exemplar - den Baby-Giga-Boss!"

Bill wendet sich zu Margote: "Das war alles von mir." Margote ergreift nun wieder das Wort:
"Die Gewinner des großen Turniers! .. an dritter Stelle: Geor und Oxxy! Bravo!" Oxxy besteigt den Hügel und verbeugt sich tief. Margote applaudiert Oxxy.
"Herzlichen Glückwunsch an Meubli und Zarden zum zweiten Platz! .. Sind sie da?" Zarden geht nach oben und Margote applaudit Zarden. Bravo!
"Und einen herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Gewinner: Zehno und Yenno! Bravo!" Zehno und Yenno gehen nach oben und verbeugen sich vor Margote.
Rufe werden laut: "Bravo!".. "Ausgezeichnet!".

Tamarea ruft nun alle Gewinner zu sich und alle erhalten Preise und Plüschtiere, wobei sich der Sack ziemlich schnell leert.

Margote schließt dann ihre Rede und die Zeremonie mit den Worten: "Wir hoffen, die Spiele haben euch allen gefallen! Sobald die Verteilung der Preise beendet ist, können wir Bills Feuerwerk genießen!"

und dann.. ja.. für die nächsten Minuten fehlen mir die Worte, um das Feuerwerk zu beschreiben, das den Himmel über Chiang‘s Hügel und der ganzen Gesellschaft erleuchtet und in bunten Farben immer wieder neue Ornamente zeichnet, Fontänen sprühen läßt und die Gesichter der Homins und Hominas mit Glanz erfüllt. Nur ganz wenige "Ah!" und Oh!" sind zu hören, meist ist es nur Staunen, was die Homins fesselt und die Hominas elektrisiert. ... auch mich überkommt jetzt noch ein Schauer der Begeisterung, während ich daran zurück denke und dies schreibe..

Als die letzten Funken am Himmel verglühen, gibt es wieder Hoch-Rufe: "Bravo Bill!"
Dann gibt es noch einige herzliche Szenen in der Menge der Zuschauer. "Auf sportlich faire Wettkämpfe auch nächstes Jahr!" hört man, und "Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und Danke für alles!", "Weiter so, aber besser!", und auch das Komitee erhält noch einige Danksagungen für die einmonatige Veranstaltung aus den Reihen der Teilnehmer.

Margote ruft noch einmal: "Herzlichen Glückwunsch an alle! Die Spiele sind vorbei! Lang leben die Spiele von 2619!" und alle applaudieren noch einmal gemeinsam.

Nun, während sich die Versammlung langsam auflöst, habe ich endlich Gelegenheit für einige Fragen an die Teilnehmer. Als ersten treffe ich Triplex. Nachdem er mir erlaubt hat, ihm einige Fragen zu stellen, entwickelt sich das folgende kurze Gespräch:

Danea O'Talen: Was fühlen Sie jetzt nach dem Sieg? Hat Ihnen die Teilnahme Freude bereitet?
Triplex: Absolut, auch wenn es sehr zeitintensiv war, hat es mir sehr gut gefallen.
Danea O'Talen: Wie haben Sie sich vorbereitet? Hat jemand Sie beim Rennen unterstützt?
Triplex: Indem ich mir vor dem Start alle Wegpunkte geholt habe. Ja ich hatte von mehreren Leuten etwas Unterstützung bei der Vorbereitung.
Danea O'Talen: Werden Sie jetzt für die nächsten Spiele trainieren?
Triplex: Ich denke sobald es neue Spiele gibt, werde ich mit dem Training starten.
Danea O'Talen: Was wünschen Sie sich für die nächsten Spiele?
Triplex: Daß noch mehr Spieler etwas ehrgeiziger an die Sache rangehen.
Danea O'Talen: Ja, das wünschen wir uns alle! Vielen Dank für Ihre Zeit!

Nachdem ich mich von Triplex verabschiedet habe, treffe ich nahe dabei Lorlyn, die immer noch fleißig die Durstigen versorgt. Auch Sie spreche ich an und sie ist mit ein paar Fragen einverstanden.

Danea O'Talen: Was fühlen Sie jetzt nach dem Sieg? Werden Sie nun ein besonderes Bier brauen?
Lorlyn: Na, großartig! Ich habe ein tolles Yubo-Plüschtier bekommen! (In der Tat ist es ein sehr schönes Exemplar, das sie mir zeigt) Ich werde versuchen, mein Byrh-Rezept noch weiter zu verbessern, obwohl es natürlich schon das beste in Atys ist!
Danea O'Talen: Das wird viele unserer Leser freuen! Wie haben Sie sich vorbereitet? Hat jemand Sie beim Rennen unterstützt? War das Rennen zu schwer? oder zu leicht?
Lorlyn: Oh, viele Leute ja! Meine wunderbare Gilde, die Drakani, auch...! Und diejenigen, die sich in der Bar aufhalten, im Allgemeinen! Es war wirklich hart! Ich mußte hart trainieren...!
Danea O'Talen: Werden Sie jetzt für die nächsten Spiele trainieren? und Was wünschen Sie sich für die nächsten Spiele?
Lorlyn: Natürlich werde ich trainieren, härter als je zuvor! Und für die nächsten Spiele ... strebe ich den ersten Platz an!
Danea O'Talen: Alles Gute Ihnen und Viel Erfolg! :)
Lorlyn: Ich danke Ihnen!
Danea O'Talen: und Vielen Dank für Ihre Zeit!
Lorlyn: Mit Vergnügen!

Ich gehe weiter und sehe Markanjio. Nachdem wir uns begrüßt haben, stelle ich auch ihm meine Fragen:

Danea O'Talen: Hat Ihnen die Teilnahme Freude bereitet?
Markanjio: Nun, dieser zweite Platz war eine Überraschung, ich habe mich nicht wirklich angestrengt, um diesen zweiten Platz zu erreichen.
Danea O'Talen: Ah, interessant!
Markanjio: Ich habe es mehr aus Spaß an der Freude am Reiten im Wald getan als alles andere.
Danea O'Talen: War das Rennen zu schwer? oder zu leicht?
Markanjio: Es war weder schwer noch leicht, es war ein schönes Rennen, nicht das schwierigste, aber auch nicht das leichteste.
Danea O'Talen: Werden Sie jetzt für die nächsten Spiele trainieren?
Markanjio: Ich trainiere nie für die Spiele. Wandern ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, ich kenne den Wald sehr gut, was bei so langen Rennen ein großer Vorteil ist.
Danea O'Talen: Ohja, natürlich.. nun.. Was wünschen Sie sich für die nächsten Spiele?
Markanjio: Ich weiß nicht, ich habe nicht an die nächsten gedacht. Vielleicht wäre ein etwas anspruchsvolleres Rennen eine gute Sache.
Danea O'Talen: Jawohl.. wir werden sehen, ob sich Ihr Wunsch erfüllt! Ich danke Ihnen! Für Ihre Zeit! und für ihre interessanten Gedanken!
Markanjio: Fila.

Noch während des Gesprächs mit Markanjio war Yenno an uns vorbei gegangen, einer der Gewinner des Turniers. Er steht nun nicht weit von mir und ich spreche ihn an:

Danea O'Talen: Yenno!
Yenno: Juhu!
Danea O'Talen: Darf ich Ihnen kurz ein paar Fragen stellen?
Yenno: Klar!
Danea O'Talen: Wie war die Teilnahme an den Spielen für Sie? War es ein gutes Erlebnis?
Yenno: Ich habe am Schwimmwettkampf teilgenommen! Ich kann gar nicht beschreiben, wie viel Spaß mir das gemacht hat! Ich als Fyros bin die Wüste gewohnt. An einem Schwimmwettkampf teilzunehmen, war etwas sehr, sehr Schönes!
Danea O'Talen: Ich habe gehört, Sie sind weit mehr Runden geschwommen als manch anderer.. War dies zum Training?
Yenno: Ich habe es über 55 Mal versucht! Und ich habe es auf den zweiten Platz geschafft! Das PvP-Turnier war etwas, mit dem ich besser vertraut bin als mit dem Schwimmen, und ich konnte zusammen mit meinem Partner den ersten Platz belegen!
Danea O'Talen: Werden Sie jetzt für die nächsten Spiele trainieren?
Yenno lächelt: Nach all diesen Runden bin ich jetzt ein zertifizierter Schwimmer! Ich werde auf jeden Fall versuchen, wieder teilzunehmen!
Danea O'Talen: Was wünschen Sie sich für die nächsten Spiele?
Yenno: Ich habe Rendor-Fleisch probiert, sie sind gut! Aber für die nächsten Spiele will ich einige Vorax oder Kinchers Spiele!
Danea O'Talen: Haha.. ich denke, das würde manchen unserer Leser auch gefallen.. Wir werden sehen! Vielen Dank für Ihre Zeit!
Yenno: Aber sicher, Danea O'Talen! Ich danke Ihnen!
Danea O'Talen: und.. Viel Erfolg auf Ihrem Weg, auch für Ihren Partner!

.. ja.. interessante Gedanken der Teilnehmer.. Wünsche für die nächsten Spiele.. wer kann wissen, was sie bringen werden.. Als ich aus meinen Gedanken hoch schaue und mich umblicke, bemerke ich, daß nur noch wenige Homins anwesend sind. Jemand ruft: "Danea, nimm ein Byrh. Es ist kostenlos!" doch ich muß auch diesmal wieder ablehnen, denn.. Wann wollten die Kollegen mit den Mektoubs zur Rückreise starten? Ich haste zum Stall, wo ich gerade zurecht komme, um den staubigen Ritt in die Redaktion nicht allein antreten zu müssen.


Ja.. Lorlyn‘s Byrh ... weiß jemand, wo ich es außerhalb von Atys bekommen kann?



Danea O'Talen für die Atys Times

#4 [en] 

uiWebPrevious1uiWebNext
 
Last visit Sat Nov 27 15:36:12 2021 UTC
P_:

powered by ryzom-api