General


uiWebPrevious1uiWebNext

#1 Multilingual 

Multilingual | [Deutsch] | English
Meine Erfahrungen mit dem Storyline Projekt

Auf ganz Atys gab es ein Rindenbeben, dass nur Auswirkungen auf den Nexus hatte. Prompt wurden Wissenschafter in den Nexus von jeder Fraktion, außer die der Ranger dort abgestellt. Zunächst sollten nur Kartenmarkierungen gesucht werden, um so die Karte wie ein Puzzle zu "kartographieren". Dann kam weitere Missionen dazu. Man musste den Gibbais die Halsketten zur weiteren Forschung abnehmen, und erhabenes Material zu Forschungszwecken suchen, ernten und abgeben.

Soweit ein gutes Konzept und in einer Gruppe stellt das kein Problem dar, aber wenn man mal solo etwas machen will, dann bekommt man wie immer nur Frustration zu spüren. Aber das ist ja nichts Neues.

Ich habe bisher 2 Events jetzt besucht und Aufzeichnungen darüber gibt es auch.

Das erste Event "[Storyline] [Zorai] Das Geheimnis der Gibbai im Nexus (02.05.2021)" war doch ziemlich amüsant. Man hat gemerkt, dass die Rolle des Charakter "Haido Xuan" gut gespielt wurde und man wurde durch das Event geführt, sodass man sagen kann, dass man sich, ob einem Rollenspiel gefällt oder auch nicht, sich gut aufgehoben gefühlt hat.

Das zweite Event "[Storyline] [Tryker] Das Geheimnis der Gibbai im Nexus: Experimente und Konsequenzen (13.05.2021)" war ein Disaster. Nehmt es mir nicht übel, aber es es ist ein Unterschied, ob man ein Disaster rollenspielerisch darstellt oder ob man selbst das Disaster ist. Es stand ja in der Ankündigung drin. dass es eine Katastrophe geben wird und ja die gab es. Eine nach dem anderen, sodass man das Gefühl bekam, dass der Charakter "O'Banon Emmen" kein Plan von nichts hat und dass der Veranstalter die Gruppe einfach sich selbst überlässt. Ja, es gab Rückfragen, aber irgendwie kam nur Gleichgültigkeit an. Ich denke, der Veranstalter hinter dem Charakter war einfach überfordert an dem Abend, so zumindest war mein Eindruck als Beobachter.

Auch hätte man den Anfang abkürzen können, besonders bei der mobilen Forschungsstation im Tautropfen. Zuviel "Boom and Bang", was nur dazu da war, um die gelangweilte und eingeschlafene Homins zu wecken.

Die Gibbais sind schon sozial, aber dann soviele auf eine Haufen zu setzten, fand ich sehr gewagt, da es sich um Rollenspiel handelt und nicht um ein Massaker. Ich verstehe nun wirklich nicht, dass wenn man ein Baby-Gibbai zu seiner Herde zurückkehren lassen will, es auch sein muss, dass man noch Sap einsammeln will!? Ich fande, an dem Punkt sollte Schluss sein. Eine gute Kurzgeschichte endet mit einem glücklichen Ende. Es wäre schöner gewesen, das Gibbai-Baby in seine Herde zurückkehren zu lassen, als das die Horde von Gibbais uns auch noch angreifen. Auch, vor allem, da die Zeit vorangeschrittenen war und man sich auf 2-2,5 Stunden eingestellt hat und nicht 3 Stunden und mehr. Man muss wirklich nicht alles einfach durchpeitschen. Man hätte einfach den Abschnitt mit dem Sap für das nächste Event lassen können.

Auch, was gerade das Livestreaming oder generell Aufnahmen angehen, ist es doch recht langweilig.

1) Alle stehen auf einem Haufen, die Charaktere werden nicht der Situation entsprechend oder was sie sagen, animiert.
2) Keine Sprechblase bei Charakteren, die von dem Event-Team gesteuert werden.

Man kann es weniger langweilig machen, indem ich selbst spreche oder andere kleine Animationen einbaue, aber das geht meist am Besten nur bei einer Nachbearbeitung. Musik und Sound ist ingame auch eher altbacken. Da kann man nicht wirklich etwas tun. Um Rollenspiele wirklich sehenswert zu machen, muss man eine Menge Arbeit reinstecken und auch Zeit, die ich nicht wirklich habe. Und sogar dann, wenn alles aufgehübscht ist, was ingame fehlt, dann wird es nicht mehr das darstellen, was Ryzom in Wahrheit ist.
Wie auch immer. Ich denke Livestreams bei solchen Rollenspiel-Events sind einfach Verschwendung von Zeit. Nachbereitete Aufnahmen, die verkürzt dargestellt werden, machen da mehr Sinn.

Last edited by Heernis (3 years ago)

---

Nicht klicken!


uiWebPrevious1uiWebNext
 
Last visit Wednesday, 28 February 15:49:05 UTC
P_:

powered by ryzom-api