Deutsch


uiWebPrevious12345uiWebNext

#31 [de] 

Sorum (atys)
Doch Azarael es ist erlaubt, Es gibt dieses Verbot NICHT in der Eula da hat Koerin absolut Recht (auch wenn ich ihm nicht gerne recht gebe :) )

Ja das ist eben so eine Sache. Meiner Ansicht nach eigentlich nicht da es mit der normalen installation eigentlich garnicht möglich ist 2 Clients zu starten. Es wird erst möglich durch den berühmten Anhang an die .exe Datei. Daraus schließe ich dass es eben nich vorgesehen ist. Das zu ändern ist mal ganz frech behauptet ein unerlaubter Eingriff in die Funktionalität, die Spielern eben einen Vorteil verschafft.

Quelle: LICENSE OF OUR MMORPG RYZOM Punkt 14 "the User is therefore strictly forbidden: (a) to use any program or method to change the content or functionalities of the MMORPG"

Zu deinem Punkt:

This Contract allows you to use the procedure offered for registering your details to set up one (1) account enabling you to play Ryzom.

Bedeutet für mich dass dass man genau genommen einen Account erstellen darf. Ist aber nicht ganz eindeutig man kann es auch verstehen wie du. Das gebe ich zu.

Ganz abgeshen davon hat ein Dev eben gesagt es ist verboten, also ist es das *fg*

---

Azarael
Keepers of Darkness

#32 [de] 

@Sorum, klar kannst du das ^^
Ich bin aber nicht von erweiterbaren Startparametern ausgegangen, denn Standart mäßig funktioniert Multistarts nicht in einem Benutzerkonto.

Und mit gleichzeitig spielen meinte ich, dass du in allen Clients zur exakt selben Zeit eine Interaktion starten kannst, du müsstest zwischen den Fenstern wechseln und das ist Zeitaufwendung, auch wenn es minimal ist. Und zudem glaube ich nicht, das du mit 4 gestarteten Clients auf einem Rechner spielen kannst, durch das wechseln würdeste irgendwann durcheinander kommen ;)

Nehmen wir mal noch einen ganz krassen Fall, 4 Clients auf einem PC auf einem OP Kampf? Ein ding der unmöglichkeit, da bekommst schon mit 2 Probleme :)

#33 [de] 

Ich weiß, dass es mal so war, dass man nicht 2 Clients ohne Änderungen an der .Exe oder der Verknüpfung dazu machen konnte.

Nach Neuinstallation und der Nutzung der "normalen" .Exe Dateien kann ich trotzdem 2 Clients offen haben. Ich nutze 2 verschiedene Ryzom-Ordner, das aber nur, weil ich Logs und Screenshots nicht vermischen will.

Ich nutze also nichtmal Änderungen an Verknüpfungen, um meine 2 Clients gleichzeitig zu spielen.

Was möglich und was nicht möglich ist, ist auch immer Ansichtssache. Einigen reicht es halt mittelmäßige Leistung bei OP-Fights zu erbringen, dafür aber mit 4 oder mehr Chars. Durcheinanderkommen muss man nicht mit den Clients. Die Fenster kannst du nebeneinander legen, dann siehst du sogar, was alle deine Chars machen. ;) Ich muss das nicht (ich sehe lieber 1x viel, als 2x wenig), aber andere machen das sicher so.

Und mit Sorum einer Meinung zu sein ist auch für mich schwer zu glauben. :P

Keoerin

#34 [de] 

Sorum (atys)
Jarnys (atys)
Hellen, die Offizielle Regel (laut EULA, Punkt 3) lautet ein (1) Account je Person.

das hast du meines erachtens nach falsch interpretiert bzw die überschrift des pokt 3 vergessen.

Die exacte Übersetzung bedeutet (etwas frei formuliert):
Das Unterschreiben/Akzeptieren der Eula berechtigt dich den jeweiligen dazu gehörigen Client zu benutzen.
Es sagt NICHT, dass es nur ein client sein darf den du gleichzeitig spielen darft.
Mit jedem Account/client unterschreibst du eine eigene Eula!

Nein, habe ich nicht falsch interpretiert.

Es ist von "Account" die rede und nicht von "Client"

Du darfst dich also theoretisch so oft gleichzeitig einloggen wie du willst aber nur einen Account besitzen.
Dies ist nur recht schwer weil man einen Account nicht mehrfach einloggen kann.

Hier mal im Detail:
Unter Punkt 1 sieht man, dass es nicht ein Vertrag "je Account" sondern mit dir, als rechtlicher Person, ist.
Unter Punkt 2 kannst du sehen, dass der Client als "The Software" tituliert wird. Und hier ist keine Angabe bzgl. einer Anzahl an Installationen angegeben.
Unter Punkt 5 sieht man auch, dass der Account an den Benutzernamen und das Passwort gekoppelt ist (was beim Client nicht der Fall ist)

Was an diesem Abschnitt der EULA jedoch lustig ist:
Bei einem Chartransfer wurde in der Vergangenheit verlangt, dass man beide Accounts besitzen muss. (wiederspricht somit der Aussage, dass man nur einen besitzen darf)
Im Prinzip haben sie somit durch die Duldung von und wissentliche Forderung nach mehreren Accounts, die der selben Person gehören, den von mir zuvor genannten Punkt 3 rechtlich gesehen unwirksam gemacht.



Allgemein zur technischen Umsetzbarkeit:
Hier stimme ich den anderen zu, dass es Problemlos ohne Zusatzsoftware möglich ist mehrere Charaktere zu steuern.
a. für jeden Client ein eigener Rechner
b. für jeden Client ein eigener Monitor und jeweils ein Fenster was die Volle Größe hat
c. alle Clients auf dem selben Monitor im Fenster-Modus (je mehr Clients desto weniger ist zu erkennen)
d. Vollbildmodus + Alt-Tab (man sieht immer nur bei einem Client was passiert)

---

#35 [de] 

Jarnys, ich halte Deine Interpretation für falsch. In dem Absatz geht es darum, dass der jeweilige Account einer Person zugeordnet ist und daher weder verliehen, verkauft, noch im Wechsel von mehreren Personen genutzt werden darf. Es handelt sich mithin um ein persönliches Nutzungsrecht des Servers.
Wollte der Betreiber eine Nutzung eines Accounts verbieten, wenn der Accountinhaber einen weiteren Vertrag über einen weiteren Account abgeschlossen hat, müsste er das explizit ausbedingen, anderenfalls wäre eine solche Regel sittenwidrig und damit nichtig. Schon die Regeln über Accounttransfer, die Du zutierst, zeigen aber, dass das niemals so gemeint war.

---

Daomei die Streunerin - religionsneutral, zivilisationsneutral, gildenneutral

#36 [de] 

1. Jedem Spieler steht es frei, so viele Accounts wie beliebt zu generieren.
2. Jeder Spieler darf maximal mit einem Account online sein.
3. Multiboxing, das Loggen zweier Accounts zum selben Zeitpunkt, außer zum Zweck der Lagerung/Lagerkapazitätserweiterung, ist verboten.

Das gilt für so ziemlich jedes MMO, FP2 oder P2P, auf dem Markt.
Ob es nun in den Regeln festgeschrieben steht oder nicht, haltet euch einfach daran.
Ihr brecht euch keinen dabei ab, euer Spiel wird dadurch nicht schlechter.

Ihr könnt etwas nicht allein erledigen? Sucht euch Freunde.
Ihr habt keine Freunde? Tjo,... schon Mist, wenn man dann MMO spielt.
Wie wär's mit Tetris?

#37 [de] 

Amen ... /sign

---

Curtos Nizzo, Hoher Offizier der Kamigawas (HO of Kamigawa)

#38 [de] 

Neira, lies was Yumeroh schrieb und versuche zu verstehen, was "1 alt at maximum" bedeuten könnte.

Was in "ziemlich jedem MMO" erlaubt oder verboten ist, ist irrelevant, hier ist Ryzom und nicht ziemlich jedes MMO. Und Regeln sind, was die GM als Regel aufstellen und was WG akzeptiert, nicht was Neira sich zusammendenkt.

Freunde sollte man in der Tat haben, das ist sehr schön. Aber nicht, um sie auszubeuten.

Last edited by Aileya (1 decade ago) | Reason: Herablassende Äusserung

---

Daomei die Streunerin - religionsneutral, zivilisationsneutral, gildenneutral

#39 [de] 

Es geht hier nicht darum, was Ich mir zusammendenke, es geht darum, dass ein Spieler seinen gottgegebenen Verstand benutzt.
Ich hoffe nicht, dass es Zweiteres ist.
Denn sind wir mal ehrlich, in den Regeln steht nicht wirklich Eindeutiges oder sie widersprechen sich teilweise. Das meiste, wenn nicht gar alles, ist offen für Auslegung.
Ryzom hat kein festes Regelset, auch wenn viele das nicht verstehen wollen. Die sehr allgemein formulierten Regeln sind höchstens wage, im schlechtesten Fall jeglicher Interpretation offen.
Das gilt für Ingame, als auch die Foren.
Daran wird sich nichts ändern.

Also schaltet euren Verstand ein, das nennt man "Common Sense".
Und nur weil Ryzom nicht "ziemlich jedes andere MMO" ist, heißt noch lang nicht, das traditionelle, funktionierende Regelsets nicht einfach von einem Spieler von sich aus übernommen werden sollten.

Du mußt es ja keinem aufzwingen, du mußt dich nur einfach selbst daran halten.

Edited 3 times | Last edited by Aileya (1 decade ago) | Reason: Herablassende Äusserung

#40 [de] 

Schade, Du hast nichts gelernt, Neira. Ok, war auch nicht zu erwarten.

Du magst einen puristischen Standpunkt zur Frage der Nutzung von Twinks haben, er sei Dir unbenommen. Es gibt aber eine Welt ausserhalb Deines kleinen Universums, in der Du nicht Mittelpunkt bist, sondern jede andere Sichtweise genauso viel zählt wie Deine (die, sachlich vorgetragen, gewiss ihren Wert hat und verdient, angehört und bedacht zu werden).

Tatsache ist, dass in Ryzom Zweitkonten simultan genutzt werden, seit langer Zeit. Man mag das beklagen oder nicht, es ist eine akzeptierte Spielweise. Auf Arispotle scheint das weiter ausgeufert zu sein und wird nun beschnitten. Das ist verständlich und sinnvoll auf einem grösseren Server mit dadurch begrenzteren wertvollen Ressourcen.

Ich könnte auch durchaus verstehen, wenn auch die Regeln für den zweiten simultan genutzten Account stärker angezogen würden, etwa in der Richtung, dass Zweitspielerinnen und -spielern Boss- und Namedkämpfe untersagt würden, und auch OP-Kämpfe, womöglich sogar Buddeln am Multi oder dergleichen.

Du schreibst richtig, dass es in Ryzom keine festen Regelset gibt. Ich bin damit auch nicht glücklich und hätte lieber sehr klare Regeln, die öffentlich durchgezogen würden, mit Nennung der Regelbrecher, Strafmass und Begründung. Offenbar sind die GM nicht willens, das so zu handhaben, was ich angesichts des zusätzlichen Aufwandes auch verstehe.

Insofern sind die Entscheidungen der GM Gesetz, allerdings eines, das man durchaus in Frage stellen darf. Aber davon abgesehen gelten sie schlicht.

Dafür muss man sich nicht gegenseitig beleidigen, so sehr Du dazu tendierst. Das ändert auch nichts.

---

Daomei die Streunerin - religionsneutral, zivilisationsneutral, gildenneutral

#41 [de] 

Deleted by Aileya (1 decade ago) | Reason: trolling

#42 [de] 

Neira (atys)
2. Jeder Spieler darf maximal mit einem Account online sein.
3. Multiboxing, das Loggen zweier Accounts zum selben Zeitpunkt, außer zum Zweck der Lagerung/Lagerkapazitätserweiterung, ist verboten.

Das gilt für so ziemlich jedes MMO, FP2 oder P2P, auf dem Markt.

So ein Unsinn. Es ist sogar in so ziemlich allen MMOs erwünscht, da es die Einnahmen vervielfacht. In EVE bekommt man sogar Mengenrabatt auf weitere Accounts.

Was verboten ist, sind Bots, sprich das automatisierte Steuern eines Accounts.

http://en.wikipedia.org/wiki/Multi-boxing

Edited 2 times | Last edited by Neron (1 decade ago) | Reason: Link wurde nicht automatisch verlinkt

---

#43 [de] 

Bei dem ganzen Bla überlege ich, wie man eindeutig feststellt, was der Zweitaccount einer Person ist, und was der Account der eigenen Frau/Freundin/Tochter oder dem eigenen Mann/Freund/Sohn ist.
Die IP ist längst nicht alles, beispielsweise wird auch der Name des Rechners und seine ungefähre Spezifikation festgestellt. Damit ließen sich zumindest mehrere Rechner mit einer gleichen externen IP unterscheiden.
Aber ob da a) der schiedsrichtende GM Zugriff drauf hat, und ob b) der Multiaccountler nicht gleich mehrere Rechner für sich benutzt, ist dabei wieder nicht genau zu sagen.

Ampopo "genau":
Sorum (atys)
Die exacte Übersetzung bedeutet (etwas frei formuliert)
Geil ^^

Ich sehe das dennoch auch so, daß zumindest Dualaccounting (also genau ca. zwei Accounts) absolut erlaubt ist. Auf Leanon zumindest war es auch lange genug so, daß es zu einigen Zeiten kaum andere Anwesende gab, zudem auch noch zufällig mit "Bock" auf dein Vorhaben. Also: Solo losgehen. Solo Bosse zu legen finde ich dagegen zwar wieder daneben, aber sich ein wenig beim ohnehin schon mühsamen Leveln zu unterstützen, okay. Auch OP-Fights damit sind okay. Denn ist der Spieler wirklich so gut, ohne "böse" Target-Makros oder Zielgeber und andere Hilfsmittel fair Gegner mit zwei Chars zu klatschen, ohne sein Team mit zwei schlecht gespielten statt einem gut gespielten Char zu behindern, soll er es tun.

Sicherlich gehört meine Wenigkeit nicht zu den Besten, aber auch ich sah immer wieder genügend Spieler, die die einfachsten Aktionen nicht im Griff hatten. Bevor ich also anfange, darüber zu diskutieren, ob ein Spieler mit zwei Chars kämpfen darf und ob er andere damit übervorteilt, würde ich den anderen jenigen mal vorschlagen, sich eingehend mit ihren Aktionen und ihrer Strategie auseinanderzusetzen. Denn einiges an vermeintlicher "Übervorteilung" läßt sich genau da am besten rausholen.
Und da hätten alle was von. Man selbst, das eigene Team, und nicht zuletzt der Gegner.

Menschen sind seit je her unterschiedlich.
Manche lernen schnell, andere langsam, manche richtig, andere falsch, manche reagieren schnell, andere langsam oder gar nicht, manche reagieren klug, andere dumm, die einen haben Zeit, andere nicht, manche kriegerisch, andere harmoniesüchtig, manche haben Geld, manche nicht, ..
Von Extremfällen wie 5 Accounts und ähnlich ausufernden Dingen mal abgesehen macht das Beschneiden auf den kleinsten gemeinsamen Nenner da einfach keinen Sinn. Begrenzt man Spieler auf einen Account, könnte man mit der gleichen Argumentation eine maximale tägliche Spielzeit von 3h einführen (damit Langarbeitende keinen Nachteil haben), einen maximalen täglichen Erfahrungszugewinn von x (damit RPler keinen Nachteil haben), maximal täglich nur 2 Taschen buddeln pro Char (damit Andersbeschäftigte keinen Nachteil haben) oder ähnliche Scherze ..
Klingt nach Spaß ^^

---

[ˈtʌʎˌjaː ˈʃʌtˑənˌtans] - The wog with the whip! Always takin' care for purposive Ryzom development and conductive community behavior via appropriate amounts of well-placed criticism.
Botherin' homins since Aug '06 - Nuttin' ta lose, but a bad rep.
DE, EN, C++, ASM, MHD, ahd, nl (Ik werk eraan als een ploegpaard), it, lat

#44 [de] 

Da muss ich dir grösstenteils zustimmen wenn auch nicht ganz. Ich habe ja noch volles Verständnis dafür sich einen Quellenpfleger mitzunehmen oder mal einen Twink als Backhealer beim Leveln einzusetzen. Damit kann ich ganz gut leben. Es bietet zwar auch dann schon diverse Vorteile gegenüber den echten "Solospielern" aber gut. Wirklich benachteiligt wird man dadurch auch nicht, ich kann trotzdem uneingeschränkt tun was ich will.

Anders verhält es sich aber bei Bossen und vor Allem im PvP. Da hat man eben nicht nur selber Vorteile sondern der Gegenüber auch Nachteile. Klar wer tatsächlich zwei Chars völlig unabhängig bespielt hat damit einen riesen Aufwand und ich würde das sogar akzeptieren, aber diese voll makrogesteuerten dauerfollow- Heilsklaven sind für mich eigentlich nicht Sinn der Sache. Warum ist denn Cheaten eigentlich verboten? Weil es den sportlichen Gedanken und as Fair Plady ad absurdum führen würde. Das machen in dem speziellen Fall Twinks aber auch, zumal es wahnsinnig schwer ist festzustellen ob nicht doch unerlaubte Software/Eingriffe verwendet werden.

Insofern ist mir nicht klar warum man nicht erst mal fragen kann ob ein echter Spieler lust hätte zu Leveln oder zu Pflegen bevor man den Twink einlogt und im PvP nicht doch einfach ganz normal und fair versucht das Beste herauszuholen.

---

Azarael
Keepers of Darkness

#45 [de] 

Hmm,

also ich spiele zu 90% zwei Accounts simultan. Ohne externe Tools, mit 6-7 Makros verteilt auf 2 Chars, wobei doppelte Makros bereits einzeln mitgezählt wurden.

Da ich alles per Hand spiele, weiß ich nicht, warum ich unfair gegenüber anderen sein soll, nur weil ich nicht einen, sondern 2 Chars spiele. Es ist in vielen Fällen bedeutend schwieriger 2 Chars so zu handhaben, dass die "Leistung" (sofern man in einem Spiel von Leistung reden möchte) auch akzeptabel ist, als nur mit einem Char. Ich bin im Grunde also nur unfair, weil ich viel Energie und Konzentration verwende, um 2 Chars gut zu spielen, anstatt mit einen Char, bei dem ich mich in den meisten Fällen am Rande des Wachkomas befinde, weil es (mir) zu einfach ist. Bis auf PvP, oder hektischen Begebenheiten mit den Pats während Bosskämpfen (die Kami mögen die Patrols seelig haben, ich vermisse sie schmerzlich), ist es doch meist nur stumpfes auf der Stelle verharren und seine Spells/sonstigen Aktionen zu betätigen, da man aus der Bewegung heraus bis auf die Melee (und Ranger) nicht wirksam agieren kann.

Vergleiche mit Cheaten sind auch etwas dürftig. Ich spiele 2 Chars gleichzeitig, weil ich es gerne etwas schwerer habe, Cheaten ist aber etwas, um das Spielen zu erleichtern.

Das Einzige, wobei ein Twink es einem wirklich einfacher macht ist doch buddeln. Autobuddeln auf dem einen Char, Autopflege auf dem anderen, nebenbei TV schaun.

Auch Argumente (vor allem aus dem englischen Thread zu diesem Thema), dass es Twinks ermöglichen in Rohstoffkämpfen (sei es friedlicher oder kämpferischer Art) Vorteile zu haben, stelle ich dagegen, dass die Chars, die man spielt auch erstmal ausgerüstet sein müssen. Von der Zeit, die nötig ist, um die Charaktere zu leveln, Fame zu machen etc rede ich gar nicht erst.

Lust zu leveln, zu pflegen etc ist eine Sache, aber wenn meine Zeit begrenzt ist und/oder ich zwischendurch immer Zeiten habe, in denen ich nicht spielen kann, sind andere Spieler toll, man selber wird aber zur Belastung. Davon ab habe ich auch den Großteil der Level meiner beiden Chars in großen Gruppen gelevelt, weil es einfach mehr Spaß macht. Erleichtert ein 3. oder 4. Melee das Leveln, wenn er eigentlich eh nur die XP senkt und man als einzelner Melee auch so in der Lage ist einen halben Spawn alleine zu tanken?

Aber wir werden ja sehen, welche Spieler für was Verwarnungen bekommen, obwohl es nichtmal ein eindeutiges Regelwerk bezüglich der Handhabung mehrerer Chars gibt. Sicher 20% der aktiven Accounts hier sind Nebenaccounts. Wenn die wegbrechen, tut das sicher auch Winch Gate weh.

Wie Neron es bereits geschrieben hat ist es in den meisten MMOs erlaubt und zum Teil auch erwünscht mehrere Accounts zu spielen. Bei den "großen" ist sogar Multiboxing nicht verboten. Es war Jahrelang kein Problem und nur weil die Server jetzt voller sind, ist es das jetzt?

Ich hoffe, dass die Willkür nicht zu viele Spieler wieder vertreibt, jetzt, wo es endlich wieder voll geworden ist. Wir sehen uns auf Atys!

Keoerin
uiWebPrevious12345uiWebNext
 
Last visit Thursday, 22 February 08:24:13 UTC
P_:

powered by ryzom-api