English French German Spanish Russian
RYZOM VERHALTENSKODEX (11.5.2018) - GENERAL - Ryzom Community ForumHomeGast

GENERAL


uiWebPrevious1uiWebNext

#1 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

Ryzom Verhaltenskodex

Die folgenden Regeln decken die meisten alltäglichen Situationen ab, sind aber dennoch nicht vollständig. Das Kundendienstteam hat das Recht, diese Regeln zu ändern, sollten neue Fälle auftreten, die einer weiteren Klärung bedürfen.

Sollte ein Fall zu spezifisch sein, als dass er in diesen Regeln auftaucht, dieser aber dennoch eine Intervention des Kundendiensts benötigt, kann dieser (der Kundendienst) handeln und jeder Zeit Verwarnungen oder Bestrafungen aussprechen und durchsetzen, ohne gezwungen zu sein, das gesamte restliche Ryzom-Team darüber zu informieren.

Wenn Sie einen Regelverstoß, bzw. eine Regelverletzung, feststellen, informieren Sie bitte umgehend den Kundendienst, indem sie eine der folgenden Möglichkeiten nutzen:

- das In-Game Ticket System;
- ein In-Game Privat Chat mit einem verfügbaren CSR (/tell Befehl);
- Rocket-Chat;
- eine E-Mail, adressiert an support@ryzom.com

Zusammenfassung:
Das Kundendienstteam
A. Meinungsverschiedenheit mit einem Spieler
B. Verwarnungen und Bestrafungen 
C. Richtlinien des Verhaltenskodex:

15 mal geändert | Zuletzt geändert von Tamarea (vor 2 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#2 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

Das Kundendienstteam

Die Mitglieder des Kundendienstteams sind Freiwillige (Volontariat) und stehen unter der Geheimhaltungsvereinbarung (NDA). Es ist nicht erlaubt, die eigene Identität preiszugeben. Weder an andere Spieler, noch an andere Mitglieder des Ryzom-Teams. Wenn ein Spieler glaubt zu wissen, welche Identität sich hinter einem CSR (oder jedem anderem NDA Mitglied des Ryzom-Teams) befindet, ist es diesem Spieler strengstens untersagt diese Information an andere weiterzugeben. Ein Zuwiderhandeln würde bestraft werden. (Schwere Straftat, siehe B. Verwarnungen und Bestrafungen)

Die Mitglieder des Kundendienstteams sind verantwortlich dafür die verschiedenen Probleme, bezogen auf das Spiel (technisch, disziplinarisch, usw.) zu lösen. Diese müssen sich jederzeit höflich und zuvorkommend verhalten. Sollten Sie eine Meinungsverschiedenheit mit einem Mitglied des Ryzom-Teams haben, können Sie eine Beschwerde an support@ryzom.com senden, welche dann ordnungsgemäß an den Leiter des Kundendiensts weitergeleitet wird. Jeglicher Missbrauch (z.B. ungerechtfertigte Beschuldigung) wird mit Bestrafungen geahndet.

Wenn ein Mitglied des Kundendiensts Sie kontaktiert, sind Sie verpflichtet den Anweisungen folge zu leisten und höflich und umgänglich zu handeln. Jeglicher Regelverstoß wird gemäß unserer Bestrafungs- und Eskalationsrichtlinien geahndet. (Siehe B. Verwarnungen und Bestrafungen)

Wir erinnern Sie daran, dass die Mitglieder des Kundendiensts ihre Zeit (Spielzeit, aber auch reale Lebenszeit) dafür widmen, sicherzustellen, dass jeder in einer friedvollen Umgebung spielen kann: Versuchen Sie dies bitte in Erinnerung zu halten, wenn Sie ein Mitglied des Teams kontaktieren. Das gilt selbstverständlich für alle Teams: CSR-Team, Dev-Team, Event-Team, usw.

Das Kundendienstteam unterliegt strikten Regeln, welche es den Mitgliedern des Teams untersagt mit anderen Spielern eine Gruppe zu gründen, mit diesen zu handeln, sich zu duellieren oder diese zu heilen/retten. Diese Regeln verbieten desweiteren das Ausnutzen der Befugnisse (als Mitglied des Support-Teams) für jegliche andere Zwecke, außer solchen, die im Rahmen der Funktion eines Mitglieds definiert sind. Jegliches Zuwiderhandeln würde zu einem Löschen des CSR-Accounts oder sogar des privaten Spiel-Accounts führen. Zusätzlich ist es den CSR’s nicht gestattet Tickets zu bearbeiten, die deren Gilde oder private Charaktere betreffen.

Alle Entscheidungen die getroffen werden, sind kollektive Entscheidungen und daher können Sie, je nach Art des Problems, von mehreren Mitgliedern des Kundendiensts kontaktiert werden.

4 mal geändert | Zuletzt geändert von Tamarea (vor 2 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#3 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

A. Meinungsverschiedenheit mit einem Spieler

Im Falle einer Meinungsverschiedenheit mit einem anderen Spieler wird erwartet, dass Sie selbst zu einer einvernehmlichen Einigung finden. Ein Ticket an den Kundendienst zu schicken sollte die allerletzte Maßnahme sein; es sollte nur geschickt werden, wenn Sie nicht in der Lage sind, die Situation selbst zu lösen und es einer dritten Partei bedarf.

Wenn Sie sich genötigt sehen ein Ticket zu schicken, ist es äußert wichtig, je nach Art des Problems, für weitere Bezugnahme, zunächst einmal Screenshots zu erstellen. Damit diese akzeptiert werden, ist es essentiell wichtig, dass die Screenshots den gesamten Spiel-Bildschirm (In-Game) zeigen und in keinster Weise bearbeitet/verändert (beispielsweise zensiert) wurden. Außerdem muss auf dem Bild (Screenshot) die Zuwiderhandlung, auf die Sie hinweisen wollen, deutlich zu erkennen sein. Bitte beachten Sie, dass eine offene Karte (im Spiel) auf dem Screenshot uns ermöglicht, das Spiel-Datum (Atys-Zeit) zu erkennen, welches wiederum in die echte Zeit umgerechnet werden kann. Neben Screenshots werden auch Videos akzeptiert. Für weitere Fragen, kontaktieren Sie uns bitte direkt im Spiel mit dem /tell Befehl, falls ein CSR online ist, im Rocket-Chat, oder durch eine E-Mail an support@ryzom.com.

Bitte beachten: Jeglicher Missbrauch des Ticket-Systems wird dokumentiert und bestraft.

3 mal geändert | Zuletzt geändert von Tamarea (vor 2 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#4 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

B. Verwarnungen und Bestrafungen

Das Kundendienstteam hat das Recht Verwarnungen oder Bestrafungen auszusprechen, abhängig von der Schwere eines Verstoß, der Reaktion des betroffenen Spielers auf das Kundendienstteam und dessen Vorgeschichte im Spiel (bezüglich vorheriger Verwarnungen und Bestrafungen). Einem Spieler kann ein Verweis, eine Verwarnung, eine Spielsperre zwischen 24 Stunden und mehreren Tagen, bis hin zu einem permanenten Bann (ein vollständiger Ausschluss aus dem Spiel) erteilt werden.

Strafmaß

Das Strafmaß für einen geringfügigen Verstoß beginnt mit einer offiziellen Verwarnung, dann folgt eine 24 Stunden Sperre, gefolgt von drei Tagen, gefolgt von einer Woche bis hin zu maximal zwei Wochen. Dies kann gefolgt von einer Stummschaltung (mute) sein, oder dieser vorausgegangen sein. Eine Stummschaltung wird am Ort des Geschehens/der Verletzung (Kanäle des Spiels, der Rocket Chat, das Forum, usw.) ausgesprochen.
Dieses Straßmaß wird nach einem Jahr ohne weitere Verstöße zurückgesetzt.

Das Strafmaß für eine schwere Straftat beginnt mit einer einwöchigen Sperre, gefolgt von einem Monat und schließlich einem permanenten Spielverweis (Bann). Im Anschluss kann ein Kick vom Server (erzwungene Verbindungsunterbrechung) erfolgen.
Dieses Strafmaß wird nach drei Jahren ohne weitere Verstöße (mit Ausnahme des permanenten Spielverweises) zurückgesetzt.

Kritischer Verstoß: Endgültige Sperre des Accounts nach Abmahnung des Spielers per E-Mail.

Bitte beachten: Sollte im Falle einer schweren und sofortigen Bestrafung (Sperre oder permanenter Spielverweis eines Accounts) der betreffende Spieler im Spiel nicht mehr erreichbar sein, wird dieser nur per E-Mail (die in seinem privatem Account hinterlegte E-Mail Adresse) kontaktiert. Deshalb ist es wichtig, dass Sie bei der Registrierung eine gültige E-Mail Adresse angeben. Wenn der betreffende Spieler keine E-Mail erhalten hat, oder er die Bestrafung anfechten möchte, kann dieser sich mit dem Kundendienstteam unter support@ryzom.comin Verbindung setzen.

Rechtliche Informationen

Die Sanktionen, die im Verhaltenskodex für Ryzom vorgesehen sind, gelten wie folgt:
  • Stummschaltungen und verbale Verwarnungen können durch jeden CSR ausgeführt werden.
  • Offizielle Verwarnungen (per E-Mail) werden durch alle CSR von GM aufwärts ausgesprochen.
  • Suspendierungen werden von CSR auf SGM-Niveau ausgesprochen.
  • Accountsperren werden von Winch Gate Limited beschlossen und durchgeführt.

7 mal geändert | Zuletzt geändert von Maupas (vor 10 Monaten) | Grund: Bulleted list in DE, EN & FR texts

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#5 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

C. Richtlinien des Verhaltenskodex

I. Höflichkeitsregeln

I.1. Belästigung eines Spielers oder eines Mitglieds des Ryzom Teams
(Schwerer/leichter Straftatbestand: abhängig von dem Grad der Schwere des Vergehens entscheidet das Kundendienstteam über jeden einzelnen Fall)

Provokation und Belästigung, ob verbal oder durch Aktionen im Spiel, sind innerhalb des Spiels und auch in Ryzoms Chatkanälen untersagt: Beleidigungen, Drohungen jeglicher Art (unter dem Deckmantel des Rollenspiels oder nicht), Provokationen per Emotes oder auf anderem Wege, das wiederholte Töten eines Charakters, dessen Lagerfeuer oder dessen Mektoubs (davon ausgenommen sind jegliche Handlungen während einer Schlacht um einen Außenposten), regelmäßiges oder wiederholtes Anlocken und Lenken von Mobs (“Train”) auf andere Spieler ist untersagt … Diese Liste ist nicht ausschliesslich.
Das Kundendienstteam behält sich das Recht vor eine Akte anzulegen, sollte es einen nachgewiesenen Fall von Belästigung geben, sowie die notwendigen Entscheidungen auf Grundlage der Härte der Beweise zu treffen.


I.2. Verleumdung oder das Verbreiten von Gerüchten über ein Mitglied des Ryzom-Teams oder Winch Gate
(Schwerer/leichter Straftatbestand: abhängig von der Schwere des Vergehens entscheidet das Kundendienstteam über jeden einzelnen Fall)

Es ist strengstens untersagt Gerüchte, falsche Anschuldigungen oder Lügen über ein Mitglied des Ryzom-Teams oder Winch Gate zu verbreiten, um deren Ruf zu schaden.
Das Kundendienstteam behält sich das Recht vor, auf Grundlage der Härte der Beweise die entsprechenden Entscheidungen zu treffen.


I.3. Beleidigungen, Unhöflichkeit, Respektlosigkeit gegenüber einem Spieler oder einem Mitglied des Ryzom-Teams
(Leichter Straftatbestand)

Es ist strengstens untersagt, andere Spieler zu beleidigen, unhöflich zu sein oder ihnen gegenüber Respektlosigkeit zu zeigen, sei es direkt oder indirekt, unter dem Deckmantel des Rollenspiels oder nicht, und/oder in einer Sprache, die diese Spieler verstehen oder auch nicht verstehen können. Das Support-Team hat das Recht, die Schwere der Beleidigungen zu bestimmen und sie nach eigenem Ermessen zu bestrafen.


I.4. Ungehorsam gegenüber den Anweisungen eines Kundendienstmitarbeiters
(Leichter Straftatbestand)

Wenn sich ein Mitglied des Kundendiensts mit Ihnen in Verbindung setzt, müssen Sie so schnell wie möglich antworten und dessen Anweisungen sorgfältig Folge leisten, andernfalls droht Ihnen eine Strafe.


I.5. Störung eines Ereignisses (Event) im Spiel
(Leichter Straftatbestand)

Im Hinblick auf die Spieler, die an einer Veranstaltung teilnehmen, und auf das Eventteam, das sie vorbereitet hat, werden Spieler, die von dieser Veranstaltung nicht betroffen sind, gebeten, nicht zu kommen und die Veranstaltung nicht durch unangemessene oder irrelevante Äußerungen oder Handlungen zu stören. Jeder Missbrauch kann bestraft werden.
Wenn Sie an einer geplanten Veranstaltung (Event) teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an das Veranstaltungsteam (events@ryzom.com), das die Zulässigkeit Ihrer Anfrage beurteilt.


I.6. Gemeinsame Konto (Account) Benutzung
(Kein Straftatbestand)

Vom Teilen eines Spielerkontos mit einem anderem Spieler wird dringend abgeraten. Das Kundendienstteam wird sich von den Problemen, die sich aus einer solchen Weitergabe ergeben könnten (Diebstahl von Gegenständen, Aneignung des Accounts durch einen anderen Spieler, usw.) distanzieren und kann dabei nicht helfen.


I.7. Unangebrachtes Verhalten in einem Chat Kanal des Spiels (inklusive Spielserver, IRC, Foren und Rocket-Chat)
(Leichter Straftatbestand)

Universumskanäle sind in erster Linie Kanäle der gegenseitigen Hilfe (Fragen & Antworten über das Spiel, Hilfeersuchen, usw.). Sie sind auch offen für Diskussionen, die für die meisten Mitglieder der Spielergemeinschaft von Interesse ist. Wenn nicht, benutzen Sie bitte /tell oder einen privaten Kanal. Die Kanäle werden moderiert, um eine Überflutung (Flooding) zu verhindern. Trolling, Spamming (Wiederholung oder Veröffentlichung mehrerer Nachrichten hintereinander innerhalb weniger Minuten) und Flaming sind verboten.

1. Belästigungen, Drohungen oder andere beunruhigende Handlungen gegenüber einem anderen Spieler oder Mitglied eines Ryzom-Teams ist verboten.
2. Unhöfliche, beleidigende, diffamierende, obszöne, fremdenfeindliche und antisemitische Ausdrücke sind verboten. Ebenso ist jede sexuell explizite Äußerung verboten.
3. Sie dürfen sich nicht als Mitarbeiter von Winch Gate, CSR oder anderen Mitgliedern des Ryzom-Teams ausgeben.
4. Sie dürfen keine Gesetze verletzen, egal ob lokal, national, europäisch oder international.
5. Die illegale Übertragung von Dokumenten, Dateien oder ähnlichem ist über das Winch Gate Netzwerk verboten.
6. Wenn sich ein CSR-Mitglied im Spiel oder über einen anderen Ryzom-Dienst mit Ihnen in Verbindung setzt, müssen Sie die Anweisungen des CSR-Mitglieds befolgen und wahrheitsgemäß antworten.
7. Sie dürfen die Dienste von Winch Gate nicht für andere als die in der Spielwelt erlaubten Aktivitäten nutzen.
8. Wenn die Informationen in Ihrem Profil unvollständig oder fehlerhaft sind, können Sie in einigen Fällen nicht in den Genuss der angebotenen Unterstützung kommen, da die CSRs Sie nicht richtig identifizieren konnten.
9. Persönlichen Daten von anderen Spielern, ob im Spiel, in den Foren von Winch Gate, im IRC oder im Rocket-Chat dürfen nicht bekanntgemacht werden.

Höflichkeit im Spiel
1. Sie dürfen nicht gegen den Verhaltenskodex verstoßen.
2. Jegliche Belästigung, in welcher Form auch immer, ist untersagt.
3. Sie dürfen einen anderen Spieler während seiner Spielphasen nicht behindern.
4. Respektvolles Verhalten gegenüber anderen Spielern und den Mitgliedern des Ryzom Teams wird erwartet.
5. Sie dürfen sich nicht hinter einer "Rolle" verstecken, um die Regeln der Höflichkeit zu verletzen.

Forum Regeln
1. Sie dürfen nicht gegen den Verhaltenskodex verstoßen.
2. Sie müssen sich klar ausdrücken und höflich handeln.
3. Sie dürfen weder andere Spieler noch ein Mitglied eines Ryzom-Teams belästigen oder beleidigen.
4. Cross-Posting (mehrmaliges Versenden derselben Nachricht, um Aufmerksamkeit zu erregen) ist verboten.
5. Sie sind verpflichtet, jede illegale Überschreitung der Namensrichtlinien zu melden.
6. Werbung für Websites und dergleichen ohne Verbindung zu Ryzom ist verboten.

6 mal geändert | Zuletzt geändert von Maupas (vor 10 Monaten) | Grund: Numbered lists in ES & FR texts

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#6 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

II. Namensrichtlinien

Diese Regeln zur Charakterbenennung dient als Grundlage zur Charaktererschaffung und der Wahl eines Pseudonyms für den Charakter. Diese Regeln wurden vom Supportteam erstellt und unterliegen der Verantwortung der Teamleitung.


Wahl des Namens

Zum Ende des Charaktererschaffungsprozesses wird ein Name ausgewählt. Es wird empfohlen, diesen von der Spielwelt inspirieren zu lassen, zum Beispiel indem man sich mit den Überlieferungen (Lore) bekannt macht, wodurch sich der Charakter besser in das Universum von Atys einfügen kann.
Falls es an Ideen fehlt oder der Wunschname bereits vergeben ist kann auch der integrierte Namensgenerator verwendet werden. Weniger rollenspiellastige aber dennoch regelkonforme Namen werden ebenfalls akzeptiert.


Ändern des Charakternamens

Falls euer Charaktername nicht mit den untenstehenden Regeln konform geht, so ist es möglich, daß ein Supportmitarbeiter euch zur Änderung des Namens auffordert.

Weiterhin ist auch möglich selbst einen Namenswechsel zu beantragen (Gründe hierfür können rollenspielbedingt sein, oder auch um Anonymität zu wahren oder Spott zu entgehen - die Liste dieser Gründe ist nicht restriktiv). Euer Ansuchen wird dann vom Supportteam gewertet.

Die Anzahl möglicher Namenswechsel hängt von eurem Account ab.
  • Free to Play Account : Pro Charakter kann ein Namenswechsel erfolgen.
  • Premium Account: Ein möglicher Namenswechsel pro Charakter alle sechs Monate.

Namensregeln und Sanktionen bei Verstoß


Anmerkung: Sollte ein Spieler während der Charaktererschaffung mehrfach im Bereich ‘sehr anstößig’ gegen die untenstehenden Namensregeln verstoßen, so sind Sanktionen wie im Verhaltenskodex beschrieben möglich.


1. Sehr anstößige Namen:
Der Name wird umgehend durch einen Standardnamen ersetzt und der Spieler wird über die Änderung benachrichtigt.

  • Die Verwendung von Namen darf nicht verroht, rassistisch, ethnisch beleidigend, obszön, sexuell oder drogenrelevant sein. Homonyme solcher Worte sind gleichfalls nicht gestattet. Namen die allgemeine Schimpfworte, Schimpfnamen oder Bezug zu Körperteilen enthalten dürfen nicht verwendet werden. Diese Regelung betrifft alle im Spiel verwendeten Sprachen.
  • Namen dürfen nicht dazu dienen einem anderen Spieler zu schaden oder diesen zu imitieren. Namen dürfen nicht dazu dienen einen Mitarbeiter von Winch Gate Property Limited oder einen Ryzom Team Mitarbeiter oder Freiwilligen zu imitieren oder diesen zu schaden.
2. Anstößige Namen:
der Charakter wird innerhalb von 24 Stunden umbenannt. Die Warteperiode dient dazu, dem Spieler die Möglichkeit zu geben einen neuen Namen vorzuschlagen. Dies betrifft ausschließlich Charaktere die nach der Veröffentlichung der Namensregelungen erschaffen wurden.
 
  • Namen die phonetisch anstößig sind oder den hier beschriebenen Regeln widersprechen dürfen nicht verwendet werden.
  • Namen mit historischem, religiösen, okkulten oder ähnlichem Bezug dürfen nicht verwendet werden (Beispiele: Jesus, Lucifer, Nosferatu, Kreuzigung, Exorzismus)
  • Namen, die sich auf Titel beziehen, dürfen nicht verwendet werden. (Beispiele: Meister, König, Königin, Herr, Mutter, Gott - die Liste ist nicht restriktiv).
3. Unzulässige Namen:
der Charakter wird binnen dreier Tage umbenannt, wobei die Wartezeit dazu dient dem Spieler zu ermöglichen einen neuen Namen vorzuschlagen. Dies betrifft ausschließlich Charaktere die nach der Veröffentlichung der untenstehenden Regeln erschaffen wurden.

  • Namen, die Copyrightgesetzen unterliegen, Markennamen, Waren- oder Produktnamen dürfen nicht verwendet werden. (Beispiele: Fujiansu, Whisky, Tylenol, Toshiba).
  • Die Verwendung von Eigennamen von Prominenten, Politikern oder populären fiktiven Personen ist untersagt (Beispiele: Angelina Jolie, Donald Trump, James Bond)
  • Eigennamen von Personen, die aus dem Universum von Atys stammen dürfen nicht verwendet werden (Beispiele: Jena, Tryton, Yrkanis, Mabreka).
  • Unter diese Regelung fallen ebenfalls rückwärts geschriebene Namen der gleichen Kategorie (Beispiele: Anej, Notyrt, Sinakry, etc.).
  • Namen, die einem anderen populären Genre entstammen (z.B. mittelalterliche Fantasy, Science Fiction oder ähnliche) dürfen, egal ob fiktiv oder real, nicht verwendet werden, auch dann nicht, wenn die Schreibweise leicht verändert wird (Beispiele: Skywalker, Gandalf, Flintstones, Obiwan).
  • Eigennamen, Gegenstandsnamen oder allgemeine Worte die nicht zum Universum von Ryzom passen dürfen nicht verwendet werden (Beispiele: Handy, Videorekorder, Auto)

Besonderheiten bei Gildennamen

Prinzipiell gelten alle Regeln die für Charaktere gelten, auch für Gilden. Es gibt jedoch einige Ausnahmen:
  • Der Name einer Gilde darf den Eigennamen von Orten auf Atys enthalten, um Rollenspielbezug herzustellen. (z.B. ‘Die Wächter von Fairhaven’)
  • Der Name einer Gilde darf, wiederum zu Rollenspielzwecken, den Eigennamen einer überlieferten atysianischen Persönlichkeit enthalten, sofern ansonsten alle Namensregeln eingehalten werden (z.B. ‘Die Kinder des Elias’ oder ‘Die Jünger Mabrekas’, jedoch nicht ‘Das Einmachglas von Tryton’).
Sollte euch im Spiel ein Name begegnen, der nicht den Namensregelungen entspricht, so könnt ihr dies mittels eines Tickets oder auch direkt durch Kontaktieren eines Supportmitarbeiters im Spiel mitteilen (Im Spiel: Tippt im chat “/who gm” (ohne Anführungszeichen) um eine Liste aller Supportmitglieder die online sind zu erhalten. Diese Liste wird in eurer Systeminformation angezeigt).
Falls ihr einer Umbenennung widersprechen möchtet, so könnt ihr dies per E-Mail an support@ryzom.com tun. Jedes Anliegen wird aufmerksam bearbeitet, Missbrauch wird gegebenenfalls mit Sanktionen versehen.

12 mal geändert | Zuletzt geändert von Tamarea (vor 2 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#7 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

III. Verletzung der Spielintegrität

 

III.1. Serverdaten gehackt, entschlüsselt oder assimiliert (Kritischer Straftatbestand)

Die Änderung des Clients oder seiner Kommunikationsmittel mit dem Server, um einen Vorteil zu erlangen, ist strengstens untersagt und wird mit einem permanenten Spielverbot geahndet.


III.2. Account-Piraterie (Kritischer Straftatbestand)

Die Kontrolle über ein Konto, das nicht Ihnen gehört, mit jeglichen Mitteln zu übernehmen, ist strengstens verboten und wird mit einem permanenten Spielverbot geahndet.


III.3. Nutzung eines Bots (Schwerer Straftatbestand)

Verwendung eines Drittanbieterprogramms zum Ausführen von geskripteten Aktionen.

Die Verwendung von Makros, die nicht Teil des integrierten Makrosystems von Ryzom sind, um Ihren Charakter ganz oder teilweise von Ihrer direkten Kontrolle unabhängig zu machen, ist strengstens untersagt.
Diese Regel gilt auch für die Glücksräder der Hauptstädte.

Die Kontrolle mehrerer Charaktere durch die Verwendung eines Drittanbieterprogramms ist strengstens untersagt. Wenn das Support-Team während einer Überprüfung nicht erkennen kann, ob ein Spieler diese Regel missbraucht, muss der Spieler den Nachweis erbringen, dass er keine Software von Drittanbietern verwendet, um mehrere Charaktere gleichzeitig zu kontrollieren.


III.4. Multiboxing (Schwerer Straftatbestand)

Die Anzahl der gleichzeitig verbundenen Konten für eine IP-Adresse ist auf vier begrenzt. Der Kundensupport kann jedoch im Einzelfall Ausnahmen machen (z.B. Großfamilie, öffentlicher Computer etc.). Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie freigestellt werden sollten, wenden Sie sich bitte an den Support unter support@ryzom.com und geben Sie den Grund für Ihre Anfrage sowie die Namen aller betroffenen Konten/Accounts an.


III.5. Exploit (Kritischer/Schwerer/Leichter Straftatbestand, je nach Fall)

Das Konzept des Exploits umfasst jede Nutzung eines Drittanbieterprogramms, eine Modifikation oder Neukompilierung des Clients oder einen Bug auszunutzen, um einen Vorteil gegenüber den anderen Spielern zu erlangen.

Exploits sind verboten und werden durch das Kundendienstteam abgestraft, welches das Recht hat, über die Schwere des festgestellten Exploits zu entscheiden. In diesem Zusammenhang sind wiederholte Verstöße ein erschwerender Faktor.
Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Exploit verwendet wird, sind Sie verpflichtet uns über einem der oben genannten Wege darüber in Kenntnis zu setzen.


III.6. Ein “Aggro-Mob” (Aggressiver NPC Gegner) (Aggro-Schleppen) außerhalb von Aussenpostenschlachten
(Leichter Straftatbestand)

Es ist verboten, einen oder mehrere Mobs absichtlich auf einen anderen Spieler zu ziehen, um ihn zu töten oder zu belästigen. Wenn ein Spieler sieht oder darüber informiert wird, dass er/sie unbeabsichtigtes Aggro-Schleppen begangen hat, muss er/sie sich entschuldigen und sein/ihr Bestes tun, um die betroffenen Charaktere bei Bedarf wiederzubeleben.

Wenn Sie Opfer von absichtlichem Aggro-Schleppen sind und es beweisen können (z.B. ein Screenshot eines Tells, der zeigt, dass die Person, die Sie kontaktiert haben, keine Anzeichen von Reue zeigte und nicht zurückkommen wollte, um Sie wiederzubeleben), können Sie das Kundendienstteam auf eine der oben genannten Weisen kontaktieren. Wir werden dann eine Akte anlegen und entsprechend handeln. Auch hier werden wiederkehrende Verstöße berücksichtigt.
Aggro-Dragging während eines Außenpostenkampfes wird toleriert (siehe III.9. Missachtung der PvP-Regeln) (siehe 6 - Allgemeine PvP-Regeln).


III.7. Diebstahl eines Mobs (Kill stealing) (Leichter Straftatbestand)

Das Töten eines Mobs, der bereits von einem anderen Spieler oder einer Gruppe von Spielern angegriffen wird, gilt als Diebstahl und ist verboten.

Wenn nach dem Versuch, die Situation zwischen den beteiligten Parteien zu klären, keine Lösung gefunden wird, können Sie sich über die oben genannten Wege an den Kundendienst wenden. Bevor Sie jedoch mit einem CSR Kontakt aufnehmen, sollten Sie zunächst versuchen, mit dem/den betroffenen Spieler(n) zu kommunizieren und es selbst zu lösen!

Im Falle eines Bosses oder eines Named Mobs lesen Sie bitte den folgenden Abschnitt.


III.8. Regeln für Bosse und Namhafte Gegner (Leichter Straftatbestand)

a) Diebstahl von Bossen oder Namhaften Gegnern

Ein Boss oder Benannter Mob gehört dem ersten Team, das ihn angreift und damit reserviert, solange die Sperre aktiv ist. (Siehe https://app.ryzom.com/app_forum/index.php?page=topic/view/27212 für weitere Informationen.)
Ein zweites Team darf den Boss oder Namhaften Gegner nur angreifen, wenn dieser noch nicht reserviert ist. Um dies zu erreichen, kann das zweite Team folgendes tun:
  • Kämpfe gegen das erste Team im PvP;
  • Nutzen Sie den Vorteil der Abreise des ersten Teams, das automatisch den Boss oder Benannten Gegner freischaltet. Bitte beachten Sie, dass, wenn nur noch ein Spieler von dem Team, das den Boss oder den Namhaften Gegner reserviert hat, am Leben oder anwesend ist, so wird dieser Boss, bzw. der Namhafte Gegner, für andere Teams wieder freigegeben.
Aggro-Schleppen, das darauf abzielt die andere Mannschaft zu schwächen, ist verboten und daher strafbar (vgl. III.6).

Ein Boss oder Namhafter Gegner gilt als frei, solange er nicht von einem Team gesperrt ist.
Die Anziehungskraft von Boss oder Named durch eine einzelne Person, d.h. ohne Team, ist zwar möglich, aber nicht ausreichend, um die Sperre auszulösen. Das Wiederheranholen des Bosses oder Namhaften Gegners in diesem Fall gilt nicht als Diebstahl.

b) Camping an Bossen oder Plätzen von Namhaften Gegnern

Das Warten (Campen) an Spawnplätzen von Bossen, bzw. Namhaften Gegnern, ist nicht reglementiert, da es oft unmöglich ist, dies nachzuweisen.


III.9. Missachtung der PvP-Regeln (Leichter Straftatbestand)

In Ryzom ist PvP (Spieler-gegen-Spieler) zu jeder Zeit einvernehmlich. Die Aktivierung des PvP-Tags, das Betreten einer PvP-Zone oder die Teilnahme an einem Außenposten-Kampf impliziert, dass Sie die Konsequenzen akzeptieren. Um es einfach auszudrücken: Wenn Sie nicht an PvP-Aktionen teilnehmen wollen, dann liegt es in auch Ihrer Verantwortung den PvP-Tag nicht zu aktivieren und nicht in PvP-Zonen zu gehen.

a) Fraktions-PvP

Ein Spieler mit aktiviertem PvP-Tag akzeptiert die daraus entstehenden Konsequenzen unabhängig von den Umständen.
z.B.: während des Buddelns (Harvesting) getötet zu werden, in den Ställen, während man AFK (nicht am Computer) ist, an einem Wiederbelebungspunkt in der Nähe eines Vortex.

Wenn ihr trotz eurer Markierung den Kampf vermeiden wollt, könnt ihr warten, bis das Detagging stattfindet, euch verstecken, einen Teleport benutzen, den Ort oder die Region wechseln, etc.

b) Regions-PvP

Der Spieler, der eine PvP-Zone betritt, akzeptiert die Konsequenzen, unabhängig von den Umständen. Eine Ausnahme sind jedoch Tötungen an Wiederbelebungspunkten in der Nähe von Vortexen. Diese sind verboten und strafbar, wenn sie nachgewiesen werden. Wenn Sie für Bereichs-PvP markiert sind und Opfer einer Tötung bei einem Vortex-Respawn (Wiederbelebungspunkt) sind, können Sie uns über einen der oben beschriebenen Wege kontaktieren. In diesem Fall wird dringend empfohlen, dass Sie einen Screenshot hinzufügen, um Ihren Anspruch zu untermauern (bitte stellen Sie sicher, dass das Fenster SYSTEM INFOS im Bild sichtbar ist).

c) Außenpostenkämpfe (PvP)

Der Spieler, der in einen Außenpostenkampf eintritt und eine Seite wählt, akzeptiert die Konsequenzen, unabhängig von den Umständen.
Ausnahmen sind jedoch Tötungen an Wiederbelebungspunkten in der Nähe eines Vortexes. Diese sind verboten und werden bestraft, wenn sie nachgewiesen werden können. Wenn Sie als Außenpostenkämpfer markiert sind und Opfer eines Tötungsangriffs bei einem Wirbel oder einem Wiederbelebungspunkt sind, können Sie uns über einen der oben beschriebenen Wege kontaktieren. In diesem Fall wird dringend empfohlen, dass Sie einen Screenshot beifügen, um Ihren Anspruch zu untermauern.
Nicht als Kämpfer markierte Charaktere müssen während des Kampfes entfernt werden, da sie die Zielfindung der Protagonisten (der für den Kampf markierten Charaktere) behindern. CSR’s können diese nicht markierten Spieler bei Bedarf vom Ort des Geschehens entfernen.
Wenn Sie trotz Ihrer PvP-Markierung den Kampf vermeiden wollen, können Sie warten, bis das Detagging stattfindet, sich verstecken, einen Teleport benutzen, den Ort oder die Region wechseln, usw.

Regeln für Außenposten (OP)

a) CSR’s werden in der Regel nicht bei Schlachten um einen Außenposten anwesend sein. Wenn Sie jedoch einen Verstoß gegen die Regeln des Anstands und des Verhaltens feststellen, können Sie sich sofort an den Kundendienst wenden.

b) Wenn Sie in einer Region, in der ein Außenpostenkampf stattfindet, in der Landschaft stecken geblieben sind, versuchen Sie zuerst, sich zu teleportieren. Wenn Sie keinen Erfolg haben, müssen Sie sich an den Kundendienst wenden und Ihre Situation beschreiben. Ein CSR wird dann helfen, Sie zu befreien.

c) Alles, was unter die normale Spielmechanik fällt, ist in Kampfzonen erlaubt, vorausgesetzt, dass alle Beteiligten für PvP markiert sind.

1. Ein Mektoub-Packer könnte sterben. Indem Sie es in eine Kampfzone bringen, setzen Sie es Risiken aus.
2. Spawn-Camping ist wegen der Sicherheitszone um die Respawn-Punkte (Wiederbelebungspunkte) fast unmöglich und somit erlaubt. Wenn Sie sterben und Ihre Feinde sich in der Nähe eures Wiederbelebungspunktes befinden, müssen Sie entweder auf die Regeneration in der sicheren Zone warten oder einen anderen Wiederbelebungspunkt/Teleportationspakt wählen, um wieder in den Kampf einzutreten.
3. Während der Außenpostenschlachten sind Aggro-Schleppen (Aggro Dragging) und das Töten von Yelks in der Nähe des Gefechts gültige und erlaubte Kampfstrategien.

d) Blockierung von Außenposten

Eine Kriegserklärung gegen Ihren eigenen Außenposten oder gegen den eines Ihrer Verbündeten, oder eine Kriegserklärung Ihrer Verbündeten gegen Ihren eigenen Außenposten, um zu verhindern, dass jemand anderes diesem Außenposten den Krieg erklären kann, wird dies als Exploit betrachtet und ist strengstens verboten.
Die Übertragung der Eigentumsrechte eines Außenpostens von einer Gilde auf eine andere Gilde ist generell erlaubt. Die Übertragung gilt dann als verboten, wenn dieser Vorgang wiederholt auftritt und als Blockierung eines Außenposten gewertet werden kann.

e) Wiederholte falsche Kriegserklärung/Scheinerklärung

Werden mehreren Kriegserklärungen gegen verschiedene Außenposten auf einmal ausgesprochen, und auch nur eine dieser Kriegserklärungen aufgrund von einer nicht ausreichenden Anzahl von Spielern nicht stattfinden kann, gilt dies als Belästigung. Dasselbe gilt für wiederholte falsche Kriegserklärungen auf einen einzelnen Außenposten.

Bitte beachten: Jeder der oben genannten Punkte zielt darauf ab, den taktischen Entscheidungen bei Angriffen ein gewisses Maß an Flexibilität zu geben und gleichzeitig das Gleichgewicht mit dem Recht der Außenpostenbesitzer, ohne Belästigung spielen zu können, zu wahren. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Gilde mit einer dieser Straftaten belastet werden könnte, machen Sie bitte einen Screenshot, der die Anzahl der Spieler zeigt, die während des Angriffs anwesend waren, um diesen im Ernstfall dem Kundendienstteam zeigen zu können.

6 mal geändert | Zuletzt geändert von Tamarea (vor 2 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#8 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

IV. Unangemessene Werbung

IV.1. Gold verkaufen (Spielwährung)

Goldverkäufer haben nichts mit dem Spiel und dessen Umgebung/Inhalten zu tun. Daher sind diese strengstens verboten. Der schuldige Spieler wird mit einem sofortigen, permanenten Spielverbot (Bann) und einer ebenfalls sofortigen, erzwungenen Spielunterbrechung (Kick) bestraft.


IV.2. Werbung für ein Produkt oder eine Website, die nichts mit Ryzom zu tun haben (Leichter/Schwerer Straftatbestand: je nach Art der Werbung wird das Kundendienstteam alle Fälle einzeln prüfen.)

Werbung für Websites, die nichts mit Ryzom und dessen Inhalten zu tun haben, ist verboten. Der schuldige Spieler wird sofort stumm geschaltet und entsprechend bestraft.
Der Kundendienst prüft jeden Verstoß und entscheidet über die Bestrafung, je nach Art der veröffentlichten Werbung.

3 mal geändert | Zuletzt geändert von Tamarea (vor 2 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#9 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

V. Allgemeiner Betrug

V.1. Sich als Mitglied eines Ryzom Teams oder Winch Gate Mitarbeiter auszugeben (Schwerer Straftatbestand)

Es ist strengstens untersagt, sich als Mitglied des Ryzom Teams oder von Winch Gate auszugeben, sei es im Spiel, im Forum von Ryzom, im IRC, im Rocket-Chat oder anderswo.


V.2. Täuschungsversuch gegenüber einem Mitglied des Ryzom-Teams (Schwerer Straftatbestand, wenn der Spieler einen Vorteil erhält)

Der Versuch, ein Mitglied des Ryzom-Teams zu täuschen, sei es, um bereits erhaltene Gegenstände (z. B.: Event-Belohnung, Missionsgegenstand, Boss-Gegenstände, Mauders Boss-Stücke oder -Pläne ...) zu duplizieren, oder um diese für einen anderen Zweck zu verwenden, ist strengstens untersagt. Jegliches Fehlverhalten wird gemäß Absatz B. Verwarnungen und Bestrafungen geahndet.


V.3. Sich als ein anderer Spieler ausgeben (Leichter Straftatbestand)

Es ist verboten, sich in irgendeiner Weise als ein anderer Spieler auszugeben, einschließlich des Vortäuschens, sein Reroll oder Alt / Twink (Zweitcharakter) zu sein oder in dessen Namen zu sprechen.


V.3. Beanspruchung einer besonderen Beziehung zu einem Mitglied des Ryzom-Teams (Leichter Straftatbestand)

Es ist strengstens verboten, vorzugeben, eine privilegierte Beziehung zu einem Mitglied des Ryzom-Teams (einschließlich des Kundendienstes) zu haben, um diesem damit zu schaden, sich damit selbst vor anderen Spielern gut dastehen zu lassen, oder zu versuchen diesen Mitarbeiter zu beeinflussen.
Die Mitglieder der Ryzom-Teams unterliegen einer Geheimhaltungsklausel, so dass ihre Identität (persönliche und Spieleridentität) gewahrt bleibt. Darüber hinaus folgt jedes Mitglied einem internen Verhaltenskodex, der es ihm/ihr untersagt, einen Spieler gegenüber einem anderen Spieler zu bevorzugen.

Bitte beachten: Sollte sich eine solche Beziehung als wahr erweisen, würden der Spieler und der betroffene CSR (oder das Mitglied eines anderen Ryzom-Teams) den Bestrafungen unterliegen, die in ihren jeweiligen Verhaltenskodizes vorgesehen sind.

Zuletzt geändert von Tamarea (vor 2 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#10 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | Français | English | [Deutsch] | Español
Aktualisierung von Artikel B. Verwarnungen und Sanktionen am 29.01.2019: RECHTLICHE INFORMATIONEN
uiWebPrevious1uiWebNext
 

Dieser Thread ist geschlossen.

Last visit Do 21 Nov 2019 17:02:23 UTC UTC
P_:

powered by ryzom-api