English French German Spanish Russian
[OLD] Ryzom Verhaltensregeln und Namensregeln - GENERAL - Ryzom Community ForumHomeGast

GENERAL


uiWebPrevious1uiWebNext

#1 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

Ryzom - Verhaltensregeln

Die folgenden Regeln decken nur die gewöhnlichen Situationen ab und sind daher nicht als vollständig zu betrachten. Das Customer Support Team hat das Recht, diese Regeln anzupassen, wenn neue Situationen entstehen, die weiterer Klarstellung bedürfen.

Wenn ein Einzelfall nicht durch diese Regeln abgedeckt ist und dennoch erfordert, dass der Customer Support Maßnahmen ergreift, sind die CSR ermächtigt nach eigenem Ermessen zu handeln und jederzeit Verwarnungen und/oder Sanktionen auszusprechen und zu verhängen.

Sollten Sie Zeuge einer Regelverletzung werden, informieren Sie bitte den Customer Support mit Hilfe eines der folgenden Mittel: Dem Ingame-Ticket-System, einer Ingame-Nachricht an einen Online-CSR (/tell-Befehl), via IRC oder durch eine E-Mail an support@ryzom.com.

I. Auseinandersetzungen mit anderen Spielern

Im Falle einer Meinungsverschiedenheit mit einem anderen Spieler wird von Ihnen erwartet, zu versuchen zu einer einvernehmlichen Einigung zu kommen. Ein Ticket sollte in diesem Fall nur der letzte Ausweg sein und nur in Anspruch genommen werden, sofern Sie nicht in der Lage sind die Situation ohne Hilfe eines Dritten zu lösen.

Sollten Sie dennoch ein Ticket nutzen müssen, ist es wichtig als Nachweis einen oder mehrere Screenshots anzuhängen. Es ist wichtig, dass die Screenshots das gesamte In-Game-Window zeigen und nicht in irgendeiner Weise (Zensur oder anderes) bearbeitet sind, um berücksichtigt zu werden. Es muss deutlich daraus hervorgehen, auf welche Regelverletzung die Anzeige basiert. Videos werden ebenfalls akzeptiert.
Für alle weiteren Fragen können Sie direkt mit uns Ingame (/tell), insofern ein CSR online ist, direkt über den IRC oder durch eine E-Mail an support@ryzom.com Kontakt aufnehmen.

Beachten Sie: Jeglicher Missbrauch des Ticket-Systems wird dokumentiert und bestraft.

II. Verwarnungen und Sanktionen

Das Customer Support Team hat das Recht Verwarnungen oder Sanktionen in Abhängigkeit von der Schwere der Regelverletzung und der Reaktion der Spieler gegenüber des Support-Teams sowie seiner Ingame-Geschichte (bereits erhaltene Sanktionen und vorherige Warnungen) zu verhängen. Ein Spieler kann also einen Verweis, eine Verwarnung, einen temporären Bann zwischen 24 Std. und mehreren Tagen oder einen dauerhaften Bann erhalten.

Beachten Sie: Im Falle einer schweren und sofortigen Sanktion (Bann) wird der betreffende Spieler keinen Zugriff mehr auf das Spiel haben und wird hierüber durch eine E-Mail an die in seinem Account angegebene E-Mail-Adresse informiert werden. Daher ist es wichtig, eine gültige E-Mail-Adresse bei der Registrierung anzugeben. Sofern der betreffende Spieler keine E-Mail erhalten hat oder die Sanktion anfechten möchte, kann er das Customer Support Team über support@ryzom.com kontaktieren.

III. Regeln

1. Exploits und die Verwendung von Programmen Drittanbieter

Das Konzept des "Exploit" umfasst jede Verwendung eines Drittanbieter-Programms oder der Nutzung eines Bugs, um einen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu gewinnen. Exploits sind verboten und vom Customer Support Team zu verfolgen und zu bestrafen, wobei es hinsichtlich der Schwere des Exploits abzuwägen hat. Wiederholtes 'Exploiten' ist ein erschwerender Faktor bei dieser Abwägung.

Sollte Ihnen ein möglicher Exploit auffallen, sollten Sie über die o.g. Möglichkeiten Kontakt mit uns aufnehmen.


Beispiele von Exploits:

"Makrosoftware"

Die Benutzung von Makros, die nicht Teil des in Ryzom integrierten Systems sind, um Deinen Charakter ganz oder teilweise ohne direkte Kontrolle zu steuern, ist streng verboten.


Multiboxing

Die Steuerung mehrerer Charaktere mit einem Fremdanbieter-Programm ist streng verboten. Wenn das Support-Team bei einer Kontrolle nicht in der Lage ist, zu erkennen, ob ein Spieler gegen diese Regel verstößt, muss der Spieler den Beweis erbringen, dass er nicht mehrere Charaktere mit einem beliebigen Drittanbieter-Programm steuert.

Um den Missbrauch von Multiboxing zu begrenzen wurde ein Limit von 4 Accounts auf der gleichen IP-Adresse eingeführt. Allerdings wird das Support-Team bestimmte Fälle (wie eine große Familie, öffentliche Computer ...) individuell bewerten. Wenn Sie in einer solchen Lage sind, kontaktieren Sie bitte den Support über support@ryzom.com und begründen Sie Ihre Anfrage unter Nennung der betroffenen Accounts.


2. Aggro ziehen

Vorsätzliches Ziehen von einem oder mehreren Mobs in Richtung anderer Spieler oder einer Gruppe von Spielern, um diese zu töten oder zu belästigen, ist verboten. Falls ein Spieler bemerkt, dass er unbeabsichtigt Aggro gezogen hat oder darauf hingewiesen wird, wird empfohlen, dass er sich entschuldigt und falls notwendig und möglich, die betroffenen Spieler wiederbelebt.  

Falls Sie Opfer von vorsätzlichem Aggro-Ziehen sind und dies beweisen können (z.B. durch einen Screenshot eines Tells, das zeigt, dass der kontaktierte Verursacher nicht reagiert und/oder nicht zurückkommt und Sie wiederbelebt), können Sie das Support-Team auf den bereits genannten Wegen erreichen. Wir werden uns dem Fall annehmen und angemessen vorgehen. Es sei nochmals erwähnt, dass wiederholte Regelbrüche berücksichtigt werden.

3. Regeln hinsichtlich von Bossen und 'Named Mobs'

a) Ein Boss oder 'Named Mob' gehört dem ersten Spieler/Team, welcher/s ihn oder seine Wachen gezogen hat. Falls ein zweites Team versucht den Boss/Named in jeglicher Art (ausgenommen PvP) zu übernehmen, wird dies als 'Kill-Stealing' geahndet.

b) Ein Boss gilt als frei, wenn der Spieler, der ihn gezogen hat, tot ist oder - im Falle eines Teams -  alle Teammitglieder vor Ort tot sind oder getötet wurden (von dem Boss, Named, PvP, Zone, ...)

Das Soloziehen eines Bosses/Nameds, sprich ohne Team, ist möglich. Infolge dessen gehört der Boss/Named diesem Spieler. Diese Regel unterliegt der Vernunft: Falls ein einzelner Spieler einen Level-270-Boss zieht, ist das nutzlos, da es nicht möglich ist, ihn alleine zu töten. Falls im Rahmen dieser Regel ein Problem auftritt, wird ein CSR die endgültige Entscheidung treffen.

4. Kill-Stealing

Das Töten eines Mobs, welcher bereits von einem anderen Spieler oder einer Gruppe von Spielern angegriffen wird, wird als 'Kill-Stealing' gewertet und ist verboten. Dies gilt auch für komplette Mob Spawns.

Falls von den beteiligten Spielern, trotz Bemühen, keine Lösung gefunden wurde, wird empfohlen das Support-Team auf einem der bekannten Wege hinzuzuziehen. Bevor Sie einen CSR kontaktieren, versuchen Sie aber bitte die Situation unter sich zu klären.

Falls es sich um einen Boss oder Named Mob handelt, geht bitte nach dem vorhergehenden Paragraphen vor.

5 - PvP

In Ryzom muss PvP jederzeit im gegenseitigem Einverständnis passieren. Das Aktivieren des PvP-Tags, das Betreten einer PvP-Zone oder die Teilnahme an einem Außenpostenkampf impliziert, dass Sie die Konsequenzen akzeptieren. Mit anderen Worten, wenn Sie nicht in PvP involviert werden möchten, aktivieren Sie nicht Ihr PvP-Tag und betreten keine PvP-Zone.

a) Fraktions-PvP

Ein Spieler, der sein PvP Tag aktiviert, akzeptiert in jeglicher Situation die Konsequenzen, z.B. getötet werden beim Buddeln, an den Ställen, AFK, an einem Respawnpunkt, in der Nähe eines Vortex, etc...

Falls Sie jedoch wünschen trotz aktiviertem Tag PvP-Kämpfe zu vermeiden, warten Sie auf die Deaktivierung des Tags, verstecken Sie sich, benutzen die Teleporter, wechseln zu einem anderen Ort oder einer anderen Region, etc.

b) Außenpostenkämpfe

Der Spieler, der einen Außenpostenkampf betritt und eine Seite auswählt, akzeptiert die Konsequenzen in jeglicher Situation. In diesem speziellen Fall ist jedoch das Töten von Charakteren an Wiederbelebungspunkten oder in der Nähe eines Vortex verboten und wird bestraft, wenn es nachgewiesen werden kann.

Falls Sie mit aktiviertem Außenposten-Tag an einem Wiederbelebungspunkt oder Vortex getötet werden, können Sie uns über die oben genannten Wege kontaktieren. In diesem Fall wird unbedingt empfohlen einen Screenshot beizufügen, um die Beschwerde zu untermauern.

Falls Sie trotz eines aktivierten Tags wünschen, PvP-Kämpfe zu vermeiden, warten Sie auf die Deaktivierung des Tags, verstecken Sie sich, benutzen die Teleporter, wechseln zu einem anderen Ort oder einer anderen Region, etc.

c) Zonen-PvP

Der Spieler, der eine PvP-Zone betritt, akzeptiert die Konsequenzen in jeglicher Situation. In diesem speziellen Fall ist jedoch das Töten von Charakteren an Wiederbelebungspunkten oder in der Nähe eines Vortex verboten und wird bestraft, wenn es nachgewiesen werden kann.

Falls Sie mit aktiviertem Zonen-PvP-Tag an einem Wiederbelebungspunkt oder Vortex getötet werden, können Sie uns über die oben genannten Wege kontaktieren. In diesem Fall wird unbedingt empfohlen einen Screenshot beizufügen, um die Beschwerde zu untermauern.

6. Generelle PvP-Regeln

a) CSR's sind in der Regel bei einem Außenpostenkampf nicht anwesend.

b) Wenn Sie in einem Gebiet, in welchem ein Außenpostenkampf stattfindet, feststecken (stuck), versuchen Sie zunächst sich durch einen Teleport zu befreien. Wenn dies nicht gelingt, wenden Sie sich an das Support-Team mit dem Hinweis auf Ihre Situation. Ein CSR wird Ihnen dann helfen, Sie zu befreien.

c) Alles was unter die normalen Mechaniken des Spiels fällt ist in den Kampfzonen erlaubt, unter der Maßgabe, dass alle Beteiligten für PvP geflaggt sind.

    1. Ein Mektoubpacker könnte sterben. Indem Sie es in die Kampfzone bringen, setzen Sie es dem Risiko aus.
    2. Spawncamping ist so gut wie unmöglich bedingt durch die Sicherheitszone um die Respawn-Punkte und ist daher erlaubt. Wenn Sie sterben und Ihre Feinde sind in der Nähe Ihres Respawn-Punktes sollten Sie entweder in der Sicherheitszone abwarten, während Sie regenerieren oder einen anderen Respawn-Punkt/Teleporter wählen, um zum Kampf zurück zu gelangen.
    3. Während eines Außenpostenkampfes ist das Aggroziehen und das Töten von Yelks in der Nähe des Kampfes eine gültige Spielstrategie und daher erlaubt.
    
7. Regeln hinsichtlich Außenposten

Normalerweise wird kein CSR während eines Außenpostenkampfes anwesend sein. Nichtsdestotrotz können Sie natürlich das Support-Team kontaktieren, sollten Sie Zeuge eines Verstoßes gegen die Höflichkeit und Verhaltensregeln werden.

a) "Blocken"
Es wird als Exploit betrachtet und daher verboten, auf seinen eigenen Außenposten oder den eines Verbündeten Krieg zu erklären bzw. Verbündete auf Ihre(n) Außenposten Krieg erklären zu lassen um zu verhindern, dass jemand anderes diese angreift.

Das Eigentum an einem Außenposten von einer Gilde auf die andere zu übertragen ist erlaubt. Die Mindestschwelle dabei unnötig hochzutreiben ist dann allerdings verboten, ebenso wie die Übergabe des Außenpostens mehrmals hintereinander. Dies wird als Blockieren des Außenpostens betrachtet.

b) Wiederholte Fake-Angriffe
Wenn Krieg auf einen oder mehrere Außenposten erklärt wird für eine Zeit, zu der Sie nicht mindestens an einem Außenposten mit einer angemessenen Anzahl von Spielern, um dort die Mindestschwelle gegen die NPC-Verteidigung zu überschreiten, auftreten, wird dies als Belästigung gewertet.

Beachten Sie: Die oben genannten Punkte zielen darauf ab, das Gleichgewicht zwischen einer gewissen Flexibilität hinsichtlich taktischer Entscheidungen von und während der Angriffe und dem Recht der Außenposteneigentümer, nicht belästigt zu werden, zu wahren. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Gilde mit einer dieser verbotenen Aktionen belastet werden könnte, machen Sie einen Screenshot, welcher die Anzahl der Spieler auf Ihrer Seite während des Angriffes zeigt, für den Fall, dass Sie dieses dem Support-Team nachweisen müssen.

8. Umgangs- und Höflichkeitsregeln

Es ist strengstens verboten jemanden zu beleidigen, unhöflich zu sein oder mangelnden Respekt gegenüber anderen Spielern zu zeigen, weder direkt noch indirekt, unter dem Deckmantel von Rollenspiel oder nicht und/oder in einer Sprache die der andere versteht oder auch nicht. Das Support-Team hat das Recht, die Schwere der Beleidigungen zu bewerten und diese nach eigenem Ermessen zu bestrafen.

Provokation und Belästigung (d.h. Beleidigungen, Drohungen aller Art, Belästigungen in Chat-Kanälen etc.) sind verboten. Das Support-Team hat das Recht, eine Liste der Vorwürfe zusammen zu stellen, sofern es die Belästigung als bewiesen ansieht und eine Entscheidung über die Bestrafung basierend auf der Schwere des Falls zu treffen.

9. Chat-Kanäle

Die Universe-Kanäle sind für alle Diskussionen offen, solange die Höflichkeitsregeln respektiert werden. Das Spamen und Überfluten des Chats mit Kommentaren wird moderiert, 'Trollen' und 'Flamen' ist verboten und obliegt dem Eingreifen der CSR.

10. Verschiedenes

Mobspawn-Camping ist oft unmöglich zu beweisen. Die Regel, die dies verboten hat, wurde deswegen entfernt. 'Camping' ist nicht länger reglementiert.

6 mal geändert | Zuletzt geändert von Tamarea (vor 1 Jahre)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#2 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

Die folgenden Regeln bestimmen die Verhaltensregeln in Ryzom (einschließlich das "Ryzom"-Spiel, IRC und den Foren).


Jeder Verstoß gegen diese Regeln kann eine Suspendierung des Zugangs zu den Ryzom Dienstleistungen ohne Vorankündigung zur Folge haben. Nach einer Suspendierung kann keine Rückerstattung geltend gemacht werden.

1. Jede Belästigung, Bedrohung oder andere Diffamierungen, die Unruhen bereiten, sind untersagt.
2. Unangemessene Inhalte, Beleidigungen, Diffamierungen, Obszönitäten, fremdenfeindliche oder antisemitische Äußerungen sind verboten. Auch alle explizit sexuellen Inhalte sind verboten.
3. Sie dürfen sich nicht als Mitarbeiter von WinchGate, einen Gamemaster oder Repräsentanten des Kundendienstes ausgeben.
4. Sie dürfen gegen keine hiesigen, Staats-, National-, europäischen oder internationalen Gesetze oder Verordnungen verstoßen.
5. Unberechtigter Transfer von Dokumenten oder Dateien über das Netzwerk oder Webseiten von WinchGate ist verboten.
6. Wenn Sie von einem CSR In-Game, im Forum, oder irgendeinem anderem Ryzom-Service angesprochen werden, müssen Sie Antworten und deren Anweisungen Folge leisten.
7. Sie dürfen die WinchGate Dienste für keine anderen Aktivitäten nutzen, als die für die Spielwelt erlaubten.
8. Sie dürfen keine gefälschten Informationen bei der Registrierung (oder Bearbeitung des Profils) auf den WinchGate-Foren oder auf Ihrem Ryzom-Account angeben.
9. Sie dürfen keine persönlichen Informationen anderer Spieler, sei es im Spiel, auf den WinchGate-Foren oder im CeB, veröffentlichen.
10. Jeder Hack- oder Entschlüsselungsversuch oder damit im Zusammenhang stehende Aktivität auf Daten des Ryzom Servers ist verboten.
11. Jede Gilde oder Gruppe von Spielern, welche auf einem homophoben, fremdenfeindlichen, sexistischen oder anti-religiösen Aspekten beruht, ist untersagt.
12. Sie dürfen nicht 'exploiten' oder 'bugs' nutzen und sollten diese umgehend WinchGate mitteilen, sollten Sie welche finden.

In-Game Verhaltensregeln

1. Belästigung jeglicher Art sind verboten.
2. Sie dürfen andere Spieler nicht behindern.
3. Sie müssen respektvoll gegenüber anderen Spielern und dem Kundendienst sein.
4. Sie dürfen nicht teil einer Gruppe oder einer Gilde sein, die gegen die Verhaltensregeln verstößt.
5. Sie dürfen nicht gegen die Verhaltensregeln verstoßen.
6. Sie dürfen nicht unter dem Deckmantel des Rollenspiels gegen die Verhaltensregeln verstoßen.

Forenregeln

1. Sie müssen sich in einer klaren Art und Weise ausdrücken und sich wie eine höfliche und zivilisierte Person verhalten.
2. 'Cross-Posting'/'push' ist verboten (definiert als Beitrag, mit dem Ziel den Thread nach oben zu treiben).
3. Sie sind dazu verpflichtet im Falle rechtswidriger Inhalte oder Verletzungen der Regeln den Kundenservice zu benachrichtigen.
4. Werbung ist verboten.
5. Sie dürfen andere Spieler weder angreifen, noch beleidigen.

Zuletzt geändert von Tamarea (vor 4 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki

#3 Mehrsprachig 

Mehrsprachig | [Deutsch] | English | Español | Français

Namensregeln

1. Du darfst keine Namen verwenden, die kopierrechtlich (Copyright) oder markenrechtlich (Trademark) geschützt oder Marken oder Produkte sind (z.B.: Fujistsu, Whiskey, Tylenol).

2. Du darfst keine Namen von bekannten Persönlichkeiten verwenden, auch nicht Namen von Politikern oder bekannten fiktiven Persönlichkeiten (z.B.: Sharon Stone, Tony Blair, James Bond).

3. Du darfst keinen Namen eines Angestellten von Winch Gate Property Limited oder einem Mitglied des Customer Support Teams verwenden.

4. Du darfst keine Eigennamen aus Ryzom verwenden (z.B.: Tryton, Yrkanis, Yubo). Gildennamen dürfen solche Orte oder Namen verwenden, um das Rollenspiel zu erleichtern (z.B.: Miani Protectors).

5. Du darfst keine Namen verwenden, die unhöflich, rassistisch, ethnisch beleidigend, diffamierend oder hasserfüllt, ekelerregend, anstößig, sexuell orientiert oder drogenbezogen sind oder Homonyme für solche Wörter sind. Ebenfalls nicht erlaubt sind Schimpfwörter oder Namen, die anatomische Wörter beinhalten.

6. Du darfst keine Namen kombinieren, die als Resultat einen offensiven Namen, der gegen die Namensregeln verstößt, bilden.

7. Du darfst keine Namen wählen, die offensiv klingen oder gegen die Namensregeln verstoßen.

8. Du darfst keine Namen aus Religionen, okkult oder historisch tatsächliche, verwenden (z.B.: Jesus, Lucifer, Nosferatu).

9. Du darfst keine rückwärts zu lesenden Namen verwenden, die gegen die Namensregeln verstoßen (z.B.: Susej, Hsub, Syta).

10. Du darfst keine Namen verwenden, die aus einem anderen Genre stammen, wie aus bekannten Fantasy oder Science-Fiction Bereichen oder anderen Medien, egal ob fiktiv oder tatsächlich existierende, die leicht wiedererkannt werden (z.B.: Skywalker, Gandalf, Flintstones).

11. Du darfst keine gewöhnlichen Wörter verwenden, die nicht zu unserem MMORPG Ryzom Universum gehören (z.B.: Handy, VCR, LKW).

12. Du darfst keine Namen verwenden, die Titel beinhalten wie: Meister, Master, King, Queen, Lord, Sir, Mother, The. Diese Liste ist nicht beschränkt.

13. Du darfst keinen Namen wählen, um auf jedwede Art einen Mitspieler, Winch Gate Property Limited-Angestellte oder Mitarbeiter des Customer Supports zu schädigen.

2 mal geändert | Zuletzt geändert von Gaueko (vor 4 Jahren)

---

Tamarea
Ryzom Team Manager
(FR / EN / ES)

tamarea@ryzom.com



Ryzom Forge Wiki
uiWebPrevious1uiWebNext
 

Dieser Thread ist geschlossen.

Last visit Mi 19 Jun 2019 22:51:32 UTC UTC
P_:

powered by ryzom-api