ROLEPLAY


uiWebPrevious1234uiWebNext

#45 [de] 

Lilie von Matia


Es war dereinst ein Sprößling, einzigartig in der Welt.
Von Gärtners Hand und Herz ins Leben gebracht.
Von Anbeginn behütet und umsorgt, allein auf ein Podest gestellt.
Für Ruhm und Ehre gehegt und gepflegt, zu jeder Zeit bewacht.
Aus Eifersucht beschützt vor Blick und Hand.
So das niemand Ihre Schönheit fand.

Oh Lilie von Matia, schönste Blume weit und breit,
Jeder sah nur Deine Schönheit, doch keiner sah Dein Leid.
Oh Lilie von Matia, schönste Blüte Deiner Zeit,
Sie sahen Deine Pracht, doch niemand sah die Bitterkeit.

Der Sproß wuchs heran zur Blüte, zart und wunderschön.
Der Gärtner schnell zog schützend Mauern um sein größtes Werk.
Nur Wenigen gestattet er sein Meisterwerk zu sehen.
Seinen eigenen, großen Ruhm zu mehren, war sein Augenmerk.
Ein Juwel in der Krone des Volkes, von Glanz erfüllt.
Voll Stolz, vom Erzeuger dann dem König enthüllt.

Oh Lilie von Matia, schönste Blüte im majestätischen Garten,
Sie sahen Deine Eleganz, doch unterschätzten Deinen Geist.
Oh Lilie von Matia, schönste Blume in allen vier Ländern,
Niemand sah Deine Klugheit, doch das sollte sich bald ändern.

Der König war sehr angetan von dem Geschenk
und gab sie seinem Sohn zur Frau.
Und niemand hätte es gedacht, so fand das königliche Paar doch Liebe.
Er war weise und gerecht, mit ihr an seiner Seite,
Wurden sie zum größten Herrscherpaar.
Überstanden sie Gefahr und Leid. Waren bewundert und geliebt von ihrem Volk.
Bis ans Ende ihrer Zeit.

Oh Lilie von Matia, schönste aller Blumen weit und breit,
Jeder sah nun Deine Schönheit und fort war all Dein Leid.
Oh Lilie von Matia, schönste Blüte Deiner Zeit,
Jeder sah nun Deine Liebe und da war keine Bitterkeit.

Doch geht unser Aller Zeit auf Atys einmal zu Ende.
Ob König, Kaiser oder Weiser, ein jeder geht den letzten Weg.
Den einen Pfad, der führt in der Götter sanfte Hände.
Und so auch Blumen voller Schönheit und von Privileg,
welken dahin, wenn der Lebenswille fehlt.
Dein geliebter König verschwand und wurde nie gefunden.
Die Last war zu schwer. So viele, einsame Stunden.

Oh Lilie von Matia, einsamste Blume die jemals war.
Jeder hört nun hier von Deinem Verlust und teilt mit Dir Dein Leid.
Oh Lilie von Matia, stärkste Blüte überall.
Jeder hört nun hier von Deiner Kraft in Deiner Einsamkeit.

Du kehrtest nun Heim, Dein Sap vereint mit Deinen Ahnen.
Wir werden dich ehren, wenn wir vor Deiner Schwester stehen.
Unsere Tränen lassen wir fallen ins kühle Wasser der Quelle.
Und tragen Dich in unseren Herzen, immerfort.
Lebewohl meine Königin.
Lilie von Matia,

Ich vergesse Dich nie.
Karae Lea Lenardi

---

Lylanea Vicciona
Bard of the Four Lands

#46 [fr] 

Liosta regarde son poème. Elle aurait tant voulu le dire à la Karae. Mais la cour était pleine de l'excitation des découvertes faites au Nexus.
Malgré le soutien Serae Ayala, Dame de compagnie de la Karae, elle doit encore attendre pour réaliser son rêve.
Alors comme le lui a suggéré Serae Ayala, elle recopie de sa plus belle écriture les quelques mots de son poème.

Les couleurs de la Forêt

De la Forêt, les couleurs
toujours ont fait mon malheur.
Leur beauté
Jamais, n’ai su les chanter,
pas plus, n’ai pu les conter.

Alors en mon coeur, je prie
pour que Jena me donne ici
La fierté
toujours, de vouloir gagner
ma place près de la beauté !

Liosta Be'Zephy
Membre de la maison noble de La Firme

#47 [de] 

Matis, hier ein Gebet, dass dereinst über meine Lippen kam, als ich im Kampf gegen die Kitin schwer verletzt ins Grass unserer Heimat sank.
Die Wunden waren schwer und niemand erreichte mich, um mir mit heilender Magie aufzuhelfen.
In diesen Minuten die ich dort lag und der Lebenssaft meinen Körper verließ, überkam mich der Gedanke an Jena und schenkte mit Frieden.
Gleichwohl ich nicht mehr so inbrünstig bete, so will ich doch den Gläubigen unter euch diese Worte mit auf den Weg geben.
Auf das sie euch ebenfalls Frieden schenken werden, wenn eure Seele danach verlangt.

Lylanea Vicciona, Ranger
Bardin der Vier Länder

_____________________________________________________________

Diemate a Jena

Vae Jena, orenates na diemate.
Ne mindaleis i Limae. Ne mindaleis Atys.
Ne mindaleis i Limae. Ne mindaleis i Lum.

Vae Jena, havanates na Ende,
Ma ne areiti a matale ten Lya manyore.

Vae Jena, havanates na Lotelum,
Ma ne calyeiti ten Lya maidira.

Vae Jena, havanates na Loide,
Se decateis, se firheis ten Lya mindale.

Vae Jena, ne samates, lae diemae nidranae,
E ne polias a nata melameis necapa Lya Limae.

Ilya na silam ende,
Vae, ne mindaleis le.

Jena aiye
_____________________________________________________________

Prayer to Jena

Goddess Jena, hear my prayer.
I love the light. I love Atys.
I love the light. I love Life.

Goddess Jena, heal my heart,
That I lost in battle in Your Honor.

Goddess Jena, heal my soul,
Which I gave up for Your Purity.

Goddess Jena, heal my body,
It suffers, it dies, for Your Love.

Goddess Jena, renew me, Your loyal servant
That I may once again serve You.

With my heart full of joy.
Goddess of Light, I love You.

Praise be unto You, Jena
_____________________________________________________________

Prière à Jena

Déesse Jena, entends ma prière.
J'aime la Lumière. J'aime Atys.
J'aime la Lumière. J'aime la Vie.

Déesse Jena, guéris mon cœur,
Que j'ai perdu au combat en Ton Honneur.

Déesse Jena, guéris ma graine de vie,
Que j'ai abandonnée pour Ta Pureté.

Déesse Jena, guéris mon corps,
Il souffre, il meurt, pour Ton Amour.

Déesse Jena, soigne-moi, Ta fidèle enfant,
Et je pourrai à nouveau marcher sous Ta Lumière.

Avec mon cœur joyeux,
Déesse, je T'aime.

Louanges à Toi, Jena
_____________________________________________________________

Göttin Jena, erhöre mein Gebet
Ich liebe das Licht. Ich liebe Atys
Ich liebe das Licht. Ich liebe das Leben

Göttin Jena, heile mein Herz
Das ich verlor im Kampf zu Deinen Ehren
Göttin Jena, heile mein Seele
Die ich gab hin für deine Reinheit

Göttin Jena, heile meinen Körper
Er leidet, er stirbt, für Deine Liebe
Göttin Jena, erneuere mich, deinen loyalen Diener
Auf das ich Dir erneut mit dienen kann
Mit meinem Herz voller Freude

Göttin des Lichtes, ich liebe Dich
Lob sei Dir, Jena

Edited 4 times | Last edited by Lylanea (4 недели назад)

---

Lylanea Vicciona
Bard of the Four Lands

uiWebPrevious1234uiWebNext
 
Last visit Чт. 01 окт. 2020 12:27:36 UTC
P_:

powered by ryzom-api