English French German Spanish Russian
Tagebuch eines Beobachters - ROLEPLAY - Ryzom Community ForumHomeGuest

ROLEPLAY


Tagebuch eines Beobachters

Prima, Thermis 01, 4. AZ 2602
War das immer so? Stillstand. Jeder geht seinen eigene Weg. Die Gilden in den Fraktionen und Nation stehen vor Sprachbarrieren und entwickeln voneinander weg. Einen tut sie nur der Kampf. Kampf bedarf weniger Worte. Kein Gespräch. Um was kämpfen sie? Ehre, Ruhm oder ein hohes Ideal? Die Kalamar Allianz war die Antwort auf die Übermacht der Kamis. Die Kami Gilden besaßen alle Außenposten. Die Zeiten haben sich geändert. Aber was war der Preis dafür? Außenposten-Material… Selbst Ranger haben sich dem angeschlossen.

Kamis haben den Weg ihres Glaubens vergiftet durch ihre Gier. Viele sind abgeirrt und haben sich Marodeuren angeschlossen. Auch Karavan wurde dezimiert.

Werden die Kamis, Karavans, Ranger und Marauders in ihren Fraktionen jemals Brücken bauen? Oder werden die Sprachen, Dialekte, Traditionen und Kultur sie innerhalb weiter auseinander reißen?

Eines ist sicher. Der Kampfeswille ist noch nicht erloschen. Hoffen wir das Beste.

---

Nicht klicken!

In Vino Veritas


Show topic
Last visit Sat Jun 6 14:19:58 2020 UTC
P_:

powered by ryzom-api