English French German Spanish Russian
gooverseuchte Tiere - IDEAS FOR RYZOM - Ryzom Community ForumHomeGuest

IDEAS FOR RYZOM


uiWebPrevious1uiWebNext

#1 [de] 

Aus aktuellem Anlaß (tödliche gooverseuchte Timaris, Igaras und Najabs sind derzeit im Nichts und Hafen der Reinheit im Dschungel unterwegs) möchte ich den Vorschlag anbringen, doch bitte alle diejenigen gooverseuchten Tiere in nachspawnenden Grüppchen auf Atys "auszusetzen", für welche die Kami an ihren Altären und die Kami bei kamitreuen Stämmen (exklusive "Primitive") Missionen vergeben.

Ein Einfügen der Goo-Kreaturen in ihre laut Kami-Missionen dazugehörigen Gebiete würde:
* einen langjährigen "Bug" (zu viele bislang unerfüllbare Missionen) beseitigen
* mehr optische sowie spielerische (je nach Stärke der Kreaturen) Abwechslung in alle Gebiete bringen
* wieder etwas mehr Lore sichtbar ins Spiel übertragen, in der das Goo als wichtiger Bestandteil von Ryzom erklärt wird; und in der erwähnt wird, daß sich das Goo "ausbreitet"
* den Kami und der Zorai-Kultur, die das Goo bekämpfen, im Rollenspiel mehr Glaubwürdigkeit verleihen
* den kami-treuen Charakteren mehr Gelegenheit für rollengerechte Aktionen und Ruhm-Steigerung geben
* und auch dem im-Stich-gelassenen Feature "Missionen" an sich wieder etwas Interesse widmen; aus dem mit wenig Zusatz-Aufwand enorm viel "neuer" Content für die Spielerschaft gezaubert werden könnte ;)

Ich bin noch dabei, die Kami von Atys dafür aufzusuchen und eine Liste zu erstellen, welche Goo-Kreaturen dafür nun genau in welchem Gebiet zu plazieren wären. Bisherige Recherchen zeigen, daß 1-6 Rudel/Grüppchen bestimmter Kreaturen dafür nötig wären; was für ganz Atys ein deutlich abwechslungsreicheres Bild ergäbe.

Es obliegt freilich den Entwicklern, ob sie diese Tier-Gruppen statisch in einer verborgenen Ecke plazieren möchten/können, oder wie die derzeitigen tödlichen Kreaturen durch die Gebiete wandern lassen wollen. Zweiteres würde jedoch besser zur Lore passen und eher den Eindruck einer "Ausbreitung" vermitteln, denke ich.

---


#2 [de] 

Nachtrag: soweit ich weiß, läßt sich bislang einzig für den Kami-Botschafter der Korsare (kami-treuer Stamm in See der Freiheit) läßt sich eine Mission erfüllen, gooverseuchte Kreaturen zu töten - nämlich (1 Stinga Goo) gooverseuchte Stingas, die es im Schwarzmoor gibt.

Last edited by Zhoi (8 years ago)

---


#3 [de] 

Auch hierzu versuche ich mich mal an einer kruden Übersetzung:

The currently appearing deadly goo-infested Timaris, Igaras and Najabs in the Void reminded me:

There are still dozens of missions from Kami all over Atys at every Kami-devoted tribe (excluding the "primitives") and at every Kami altar/porter that cannot be fulfilled because the correlating goo-infected creatures haven't been implemented to the game for ages.

So please apply exactly those kinds of groups of goo-infected respawning creatures to the regions of Atys that the Kami are telling us to kill :)

* this would fix an old bug (unfulfillable missions) that has been present for years since the Beta
* it would add more optical and gamewise diversification to every region on Atys
* it would implement more of the lore visibly into the game, since the lore tells us much about the goo being an important part of Ryzom and we are also told that the goo is "spreading"
* the Kami and the Zorai who should fight the goo would get more plausibility added to their roles, especially for roleplaying, but also for the all-over "feeling" of the world
* the Kami-devoted characters and those who want to raise Kami-fame would find more different things to do
* the long-forgotten feature "missions" would get new attention by players and developers - and you may find out that by adding only a few "extras" this feature could spend enormous amounts of "new" content to players

It's all up to the developers to decide how to implement the goo-infested creatures (and if maybe an overhaul of the according Kami-missions has to be done so not too many creatures have to be added). I'd only just suggest to let them be wandering groups so the "spreading" of goo could be shown/simulated by them moving.

Last edited by Zhoi (8 years ago)

---


uiWebPrevious1uiWebNext
 
Last visit Mon Sep 23 15:16:24 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api