English French German Spanish Russian
Missionen "belohnen": Nations-/Fraktionspunkte + Lore - IDEAS FOR RYZOM - Ryzom Community ForumHomeGuest

IDEAS FOR RYZOM


uiWebPrevious1uiWebNext

#1 [de] 

Erstmal danke für dieses Subforum und die Möglichkeit, Ideen zu posten! :)

Ich möchte gern eine Bresche für das Spiel-Feature "Missionen" schlagen, das mir sehr gut gefällt.

Mein Vorschlag, um die große Zahl an Missionen, die nicht mit Riten verbunden sind, attraktiver zu machen, wäre:

1. jeder Mission als Belohnung einen ganz kleinen Teil der (schon vorhandenen) Hintergrund-Story zu Atys zu "spendieren", der dann in der Enzyklopädie eher formlos eingetragen wird, und entweder zur Nation oder zum Stamm paßt, der die Mission vergeben hat. Ein Satz genügt ja schon, z.B. zur Einstellung eines Stammes zu einem bestimmten anderen Stamm oder vielleicht zu besonderen Lebens- oder Ernährungsweisen ;)

2. jede Mission mit ein paar Nations- oder Fraktions-Punkten zu belohnen. Müssen ja nicht viele sein; aber halt entsprechend der Stufenhöhe und des Aufwands der Mission wäre nett; Handwerk also eher möglichst gut belohnt, kurze Lauf-Missionen ohne Zeiteinschränkung wohl dann am wenigsten. Nationspunkte wären freilich für die großen Völker angemessen, aber vielelicht auch für ihre wichtigsten Verbündeten unter den Stämmen, würde ich vorschlagen; und Fraktionspunkte natürlich für die Fraktionen Kami / Karavan sowie dann die "anderen" Stämme

P.S. für alle, die's vielleicht nicht wissen: Nations-Punkte und Fraktions-Punkte sind nicht Rufpunkte/Ruhm, sondern können bei bestimmten Nations- oder Fraktions-Händlern wie Dappers ausgegeben werden (siehe auch zweite Seite eures "Identitäts-Fensters", unten)

Last edited by Zhoi (8 years ago)

---


#2 [de] 

Für diesen Vorschlag geb ich mal ein ganz ganz dickes /SIGN.

#3 [de] 

Finde die Idee auch gut.

Jedoch würde das Ablegen in der Enzyklopädie nicht direkt zum Hintergrund der Enzy passen (siehe Bernsteinwürfel Rite)

Wie wäre es sattdessen diese Info-Schnippsel in etwas ähnlichem wie dem Notiztool (oder sogar darin) zu sammeln und dann wenn man bestimmte Schnipsel zusammen hat können diese von einem NPC (oder jemandem mit einem bestimmten Beruf) in einem Bernsteinwürfel gesammelt werden der dann regulär in der Enzyklopädie auftaucht.

---

#4 [de] 

Klingt gut! Wäre sicher auch leichter/schneller mit den vorhandenen Tools zu verwirklichen (a la Berufsfenster und Rybambel).

---


#5 [de] 

Gegen diese Art der Belohnung hätte ich auch nichts. Gerade eine bessere Einbettung in die Geschichte und die Vermittlung des Gefühls, dass die Mission was gebracht hat, finde ich ziemlich wichtig. Was aber, für den Bereich Mission am wichtigsten wäre, sind bessere Missionsbeschreibungen und auch mal Hinweise auf der Karte. Missionen werden ja nun gerade von Anfängern(z.B. mir) gespielt. Man kennt sich noch nicht ganz so gut aus und rennt eher blind in der Gegend herum. Ein Beispiel sind z.B. die Missionen der lokalen Boten. Die sind nicht nur schlecht übersetzt, sondern es ist ohne Spoilerseite fast unmöglich die Empfänger zu finden. Das sorgt zumindest bei mir für Frust, so das ich überhaupt keine Lust mehr habe Missionen anzunehmen. Mit "Reinigungsmissionen" ist es das das gleiche, es sollte wenigstens ein gewisser Bereich angegeben werden in dem gesucht werden soll.
Aber eine bessere\sinnvollere Belohnung lockt vielleicht auch schon mehr Spieler an.

#6 [de] 

ja, ja, und nochmals ja.
ja!
und Duarto hat auch recht. Silan ist diesbezüglich ein Traum, man kommt aufs Festland und gewöhnt sich die Missionen bis auf Ausnahmen relativ schnell ab. leider.

#7 [de] 

stimme ich zu. die idee ist an sich schon desöfteren vorgeschlagen worden, jedoch immer wieder als zu WOWish abgeschmettert worden. find ich schade, dinge etwas spielerfreundlicher zu gestalten bedeutet noch lange nicht ihn am händchen zu halten. ich hoffe, dass sich in diese richtung auch etwas machen wird. vor allem da silan eben ziemlich gut zeigt, wie es gehen könnte.

---

Kreios
==Arise from the Ashes==
Karavan Fraktion

#8 [de] 

Man muss den Spieler ja auch nicht ewig an der Hand führen, bloss eben am Anfang ist man doch mit dem riesigen Kontinent überfordert. Und da sind so kleine Missionen, die einem die Gegend des eigenen Landes näher bringen, nicht schlecht. Und da es jetzt schon Missionen gibt, sollten die wenigstens ordentlich "designed" sein. Außerdem kann man mit den Missionen, evtl auch eine stärkere "Bindung" bzw. ein Zugehörigkeitsgefühl zum eigenen Volk schaffen.

#9 [de] 

@ Duarto, zur Info: Gerade für "Angefangene" in Ryzom eignen sich die epischen Missionen, für Spieler um Level 50 bis Level 120. Die bekommt man von den Weisen in den jeweiligen Regierungssitzen der vier Länder. Jede Mission geht über zahlreiche Etappen, erzählt eine landestypische Geschichte, man wird schrittweise in die nähere Umgebung eingeführt und bekommt sehr gute Ausrüstungsteile als Belohnung.

#10 [de] 

Ich finde die Idee auch gut, vorallem mit dem Link zu Nations-/Fraktionspunkten.

Kurze Frage:
Die Enzyklopädie ist immernoch loechrig wie ein Schweizer Kaese, oder? Damit meine ich, dass einige Riten immernoch unvollstaendig sind, oder etwa nicht?

Wie dem auch sei, ich finde das mehr Riten und andere Belohnungen den so vielen brachliegenden/ungenutzten Missionen gut tun wuerden. Fraktionspunkte ist eine Moeglichkeit, die anderen sind:
-Kleidungsstuecke: (normale, aber dafuer besonders gut aussehende, so wie das Armschild welches es einmal bei einem Karavan-event gab.)
-besondere Schmuckwaffen.... ich verweise mal auf den Lollipop von Boarr (soll nicht "ueba" sein, sondern eher nur auffallen)
-Identitaetsverbesserung.... Jede Rasse bekommt nur einen fuer das Land spezielle Verbesserung, somit wird verhindert, dass die Homins zu stark werden (z.B. Widerstand- und/oder Resistenzbonus)
-ein Werkzeug
-ein besser aussehendes Mekki oder ein Mekki das mehr tragen kann

Kurz und knapp... wer Zeit und Geduld investiert, der soll auch belohnt werden

Witzig faende ich auch, wenn fuer besonders gute Riten der erste Auftraggaeber der selbe ist, jedoch die 3-4 folgenden immer anders sind, jedoch bei Erfuellung der davorgehenden Mission unspezifisch erwaehnt werden.
Z.B. "Vorzueglich gemacht Homin, ich bin dir sehr dankbar. Fuer deine Muehe werde ich dir ein Geheimnis verraten, hoer genau zu. Ein Jaeger noerdlich von hier hatte mir vor einigen Tagen gebeichtet, dass er einer Gruppe von Kinchern nachjagt, jedoch zu schwach ist sie alle zu erlegen. Vielleicht koenntest du ihm ja helfen, was haelst du davon, oder klingt es zu gefaehrlich?"

So eine Einschraenkung verhindert das "famen"; einer hats gemacht, aufgeschrieben und dann machen es alle in 5min.

#11 [de] 

Razrah, ich glaube, deine Ausführungen in Bezug auf Riten verdienen ein eigenes Thema hier im Vorschlags-Forum, da sich die Riten von den ritenlosen Missionen, wie ich sie ansprach, doch deutlich unterscheiden :)

Wesentlicher Unterschied wäre, daß die Riten bisher ausnahmslos immer doch recht "bedeutungsvolle" Belohnungen enthielten (Sonder-Handwerks-Rezepte, Erhöhungen von dynamischen Werten, mehr Fähnchen auf der Karte, neue Stanzas), und zudem offizielle Einträge in der Ingame-Enzyklopädie.

Während ich mir in völligem Gegensatz dazu eine Aufwertung der bisher ritenlos gebliebenen einfachen Missionen wünschen würde, allerdings lediglich mit Kleinigkeiten.

Wenn wir über Riten sprechen statt über ritenlosen Missionen, wäre ich ganz strikt gegen Ausrüstungen (Rüstung, Kleidung, Schmuck, Waffen, Schilde, Sonder-Werkzeuge, Sonder-Tiere) als Belohnungen.

Tatsächlich würde ich mir allzu gute Ausrüstungs-Belohnungen aus den Silan-Missionen, Weisen-Missionen und Stadtführer-Missionen sogar weg-wünschen, um ganz ehrlich zu sein. Lieber sähe ich "Standard-Ware" als Belohnungen, die maximal Spielererzeugnissen entsprechen sollte, aber nie besser sein dürften...

---


#12 [de] 

Ich hätte noch etwas hinzuzufügen:

3. ich denke, daß eine einfache Zahl darüber, wie viele unterschiedliche Missionen ein Charakter erfüllt hat, für einige Spieler auch interessant sein könnte und ihren Ehrgeiz anstacheln mag ;)

4. zudem würden weitere kleine, aber abwechslungsreichere Angebote bei den Fraktions- und Nationshändlern die Attraktivität von Nationspunkten/Fraktionspunkten bestimmt erhöhen können. Ich denke z.B. an Rybambel-Kleinigkeiten, die man sich beim Händler aussuchen kann, um seine Sammlungen zu vervollständigen, oder an Verbrauchs-Eier, wie es sie zu Ostern oder auch mal zu Weihnachten gab. Die Entwickler könnten die Spieler selbst befragen, was sie denn gern bei diesen Händlern sehen würden, und dann entscheiden, was sie von diesen Vorschlägen akzeptabel finden (und was übertrieben wäre)

---


#13 [de] 

Um es unseren GMs leichter zu machen, möchte ich den Vorschlag von mir - zu den ritenlosen Missionen - versuchen, auf Englisch zu übersetzen, wenn es genehm ist?

I'd like to see players using the feature "missions" more often. Missions that have no connections to any rites as of today could be made more attractive with only little changes, like:

1. please reward each mission with a small amount of faction points (Kami/Karavan) or nation points - the kind you can get by carrying packages to the camps of nations or by donating mission materials at the 4 "starting" camps close to the capitals. You could get faction-points for fulfilling missions of the tribes, or nation-points for tribes that are close friends to nations. Ideally the amount of faction-/nation-points should vary depending on the level and difficulty of the mission, so scouting missions without time restrictions to just one destination should be rewarded the less while crafting-missions should be rewarded highly.

2. please reward each mission with a small part of the lore of Atys as well. One sentence would be enough! It would be okay to use bits of the lore that's already been released in the Ryzom Wiki. These bits of lore could be collected in a very simple lore-window (one more page to the "Web"-Window like for Crafting Recipes or Profile) and could such be differentiated from the enzyklopedia connected to rites, since rites usually come with much more spectacular rewards ;)

3. oh yes: showing a number of how many different missions the character has fulfilled would be really nice as well :) Some people might like that kind of stuff

4. to make this feature even more attractive you could ask around what kind of simple stuff players would like to "buy" from the nation-/fraction-dealers, like maybe "eggs" (the kind you could get at the Easter-events or for Christmas in the past) or Rybambel-collection-stuff for your appartment...

---


uiWebPrevious1uiWebNext
 
Last visit Thu Jun 27 04:32:22 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api