English French German Spanish Russian
[Fyros chronicle] Correspondence of Pephosse Aerus - Lore & Chronicles - Ryzom Community ForumHomeGuest

Lore & Chronicles


uiWebPrevious1uiWebNext

#1 Multilingual 

Multilingual | [Deutsch] | English | Español | Français
an Melossen Aerus - Festung von Thesos
Tria, 22. Frutor, 4. AZ 2593

Oren Pyr sel ûr Malaka (*)

Endlich ist es mir gelungen, mich zurückzuziehen, um Dir zu schreiben. Wir sind am frühen Morgen in Pyr angekommen. Der Celiakos Ibiphan Dynix nimmt genau in diesem Moment an einer außerordentlichen Sitzung des Senates teil. Ich war nicht autorisiert, die Tagesordnung einzusehen, aber es muss sich um eine ernsthafte Angelegenheit handeln, da uns eine Leibwache zugewiesen wurde, sobald wir in der Hauptstadt angekommen sind. Das gleiche Verfahren wurde auch für alle anderen politisch Verantwortlichen in der Stadt angewandt. Wenn Du nur all die Wachen im imperialen Palast sehen könntest! Der Sicherheitsdienst und all jene, die beauftragt wurden, auch die letzten Ecken zu durchsuchen. All diese Vorsichtsmaßnahmen verheißen nichts Gutes! Ich werde Dir schreiben sobald ich mehr weiß.

El ûr Atalos, (**)
Pephosse

an Melossen Aerus - Festung von Thesos
Dua, 20. Pluvia, 4. AZ 2593

Oren Pyr sel ûr Malaka

Meine Antwort hat sich etwas verzögert, da es keine guten Nachrichten gibt. Ich kenne nun den Grund für unsere Versammlung in Pyr.  Abycus Zekops ist tot! Und das ist noch nicht alles. Die Umstände seines Todes sind beunruhigend und es wurde eben eine Untersuchung eingeleitet. Wie Du Dir vorstellen kannst werde ich noch etwas länger in Pyr verweilen. Der Senat hat gerade Celiakos Xalis Perimenix damit beauftragt, den Einsatz zu leiten. Eine seltsame Wahl wenn man bedenkt, dass er sein Amt erst seit der Rückkehr des zweiten Exodus übernommen hat. Offensichtlich hielten manche das für die beste Möglichkeit, die Gerüchte über eine Einflussnahme auf das Ergebnis der Untersuchungen zu zerstreuen, da Apotheps Familie eigene Nachforschungen eingeleitet haben soll.
Unter der Aufsicht dieses griesgrämigen alten Varinx Xalis Perimenix zu arbeiten entzückt mich nicht, aber ich verliere die wesentlichen Dinge nicht aus den Augen:  auf dass die Wahrheit in dieser Angelegenheit so schnell, wie möglich ans Licht komme!
Zu meiner ersten Aufgabe gehörte die Abschrift der Aussagen von verschiedenen anderen Beamten. Ich hatte nicht wirklich damit gerechnet, mich direkt vor Ort zu begeben, aber bei Weitem nicht Xalis anhören zu müssen, der die Terminpläne all dieser Bürohengste durchging, die an diesem Tag zur Arbeit erschienen waren….Zum jetzigen Zeitpunkt war nur die Anhörung von Xinna Cekaps interessant. Xalis befragte sie zu einem Brief, der von den Wachen bei ihrem Bruder gefunden wurde.
Das Rätsel scheint mit jeder neuen Aussage ein kleines bisschen größer zu werden. Mit dieser Geschwindigkeit sind wir nicht einmal ansatzweise davor, das Rätsel zu lösen! Natürlich hatte Abycus Feinde! Welcher Celiakos hat denn keine? Aber dann ermordet zu werden... in seinem Alter... und innerhalb der Mauern des Palastes! Etwas an dieser Geschichte ergibt keinen Sinn...Bist Du Dir sicher, dass Du Dich für den Senat bewerben möchtest? Ich hatte beinahe vergessen was das für ein Kitin-Nest ist. Kaum ist der arme Abycus tot versuchen schon einige, aus den Umständen Profit zu schlagen und Einfluss zu erhaschen. Dieser alte Emporkömmling Xalis Perimenix ist wirklich unmöglich. Bleibt zu hoffen, dass seine Beharrlichkeit zu Antworten führt!

El ûr Atalos,
Pephosse

an Melossen Aerus - Festung von Thesos
Quarta, 16. Germinally, 1. AZ 2594

Oren Pyr sel ûr Malaka

Ney natürlich habe ich Dios Apotheps mein Beileid ausgedrückt. Das war nicht einfach, da Lykos sie und ihre Schwester zu ihrem eigenen Schutz dem Palast übergeben hat. Um ein Haar hätten Sie mich das Formular nicht ausfüllen lassen, das notwendig war, um die beiden zu treffen. Mich, eine Freundin der Familie!
Seit Xalis Perimenix jedoch davon Kenntnis erlangt hat, weigert er sich, weiterhin mit mir zusammenzuarbeiten. Er hat meine Unparteilichkeit in Frage gestellt und wirft mir vor, dass ich nicht früher zurückgetreten bin. Was für ein hinterhältiger Heuchler! Er versucht nur, den Einfluss von Dios zu schwächen, indem er ihre erklärte Unterstützung verwirft. Ich bin mir sicher, dass er sich bereits bildlich vorstellt, wie er den Platz in Abycus’ Büro einnimmt. Ich bin von jetzt an gezwungen, den Fall aus der Ferne zu beobachten. Die nächsten Aussagen sind von Dios und Celiakos Graphybus Ceros. Graphybus ist ein ehemaliger Soldat. Man sagt über ihn, dass er niemals an einem Kampf teilnimmt, aus dem er nicht sicher als Sieger hervorgeht.  Meiner Meinung nach solltest Du dieser Information eine hohe Bedeutung zumessen.  Abycus konnte jederzeit auf seine Unterstützung zählen.
Beinahe hätte ich noch etwas vergessen: vor diesem unglücklichen Vorfall mit Xalis konnte ich hören, wie der Sharükos vor dem Senat sprach. Er wies Richterin Aeryx Xan an, so schnell wie möglich mit den öffentlichen Anhörungen zu beginnen. Er sprach abermals über die Verhaftung von Euracus Cethus durch die Karavan. Falls Du es noch nicht wusstest, und Du solltest es wissen: er war ein ehemaliger Celiakos, der sich auf die Seite der Verräter geschlagen hatte, die von Atreus bezahlt wurden. Ihm stehen schwere Zeiten bevor: die Karavan verdächtigen ihn, ein Trytonist zu sein! Der Sharükos hat sich persönlich dafür eingesetzt, dass er der imperialen Befehlsgewalt übergeben wird, um im Zusammenhang mit der Untersuchung von Abycus’ Tod vernommen zu werden. Die Celiakos waren jedoch sehr darauf bedacht, den Sharükos nicht zu fragen, aus welchen Motiven heraus die Karavan wohl seinem Wunsch entsprechen sollten.
Die guten Neuigkeiten habe ich bis zum Schluss aufgehoben: Xalis ist gerade von einer Untersuchung mit Patrioten zurückgekehrt und die Tochter von Dios und Abycus wurde gefunden.

Weißt Du, die letzten Ereignisse lassen mich über manche meiner Entscheidungen nachdenken. Abycus hatte sein Leben dem Sharük gewidmet und diese Aufgabe hat ihn so viel gekostet! Wenn ich nur an seine Tochter denke, die nie wieder die Möglichkeit haben wird, ihn wiederzusehen, muss ich unweigerlich an Dich denken. Vielleicht ist es für mich jetzt an der Zeit, in den Ruhestand zu gehen, was meinst Du?

El ûr Atalos,
Pephosse

[OOC]
(*) Oren Pyr sel ûr Malaka = Hallo mein Kind
(**) El ûr Atalos, = Deine Großmutter,
[/OOC]
uiWebPrevious1uiWebNext
 
Last visit Thu Aug 22 20:45:15 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api