English French German Spanish Russian
Protokolle der Kreissitzung - Embassies - Foro de la Comunidad RyzomInicioInvitado

Embassies


uiWebPrevious«16171819202122232425262728293031uiWebNext

#451 [de] 

Selbstverständlich war auch kein Fyros-Vertreter bei dieser religiösen Matis-Zeremonie anwesend, aber es erwies sich inzwischen, daß dies weit bestürzendere Gründe hat als nur die noch immer anhaltenden diplomatischen Differenzen.

Das erste - durchaus erwartungsgemäße - düstere Anzeichen war ja der Besuch von Imperator Lykos am 28. Nivia im 3. Atys-Zyklus 2585 (7. November 2015) in Dyron. So wie König Stevano beliebt sich auch Lykos als - rein äußerliches - Ebenbild seines berühmten Vaters auszustaffieren. Der Anblick stimmt schmerzlich, weil er die Erinnerung des großen und unwiderbringlichen Verlustes heraufbeschwört. Bei mir ruft das auch noch zusätzliche Erinnerungen an die bis heute andauernden höchst unerfreulichen politischen Entwicklungen auf Atys nach dem Verschwinden von König Yrkanis und dem Dahinscheiden von Imperator Dexton wach...

Wie auch immer; Imperator Lykos jedenfalls sah sich in Dyron um und fragte nach Akenos-Anwärtern für die künftige Verwaltungsperiode... doch niemand meldete sich. Akenak Stiara Brian war anwesend, erklärte aber, zu ihrem Bedauern zeitlich nicht in der Lage für den Posten zu sein, und Nuzanshi Ri-Jian trug noch ihr altes Akenak-Abzeichen, bestand aber darauf, daß dies nur noch der Erinnerung diene. Und damit hatte es sich.

Dyron bleibt also bis auf weiteres ohne Akenos und damit auch ohne Vertreter im nationalen Akenak. Dennoch führten wir Imperator Lykos und seine Begleiter zum Brunnen im Großen Buschland, wo ich erläuterte, daß dieses Projekt nicht nur zur Wasserversorgung der Brennenden Wüste und Zeichen des Bündnisses zwischen dem Imperium und der Dynastie steht, sondern daß viele Homins aller Länder - darunter viele Tryker, wie die gesamte Organisation FISCH - an den bisherigen Bauschritten mitgeholfen hatten.

Auch die Anwesenden selbst waren aus aller Herren Länder und bewiesen somit die diplomatische Rolle Dyrons. Wir hatten im übrigen Glück und wurden weder am Hinweg, noch während der Begutachtung der Brunnenbaustelle, noch am Rückweg von Banditen oder ähnlichem belästigt. Sonst hätten wir auch in Taten unseren Zusammenhalt unter Beweis gestellt.

Der Imperator hielt an diesem Abend eine Ansprache, die diesem Geist Rechnung zu tragen schien (sofern die Marodeure mit "dunkle Mächte" gemeint sind):

"Patrioten und Bewohner der Brennenden Wüste,
während meines Besuchs in Thesos teilte mit Euch ich meine Vision der Zukunft der Stadt als Schild des Imperiums gegen die dunklen Mächte, die hinter dem Portal zur Versteckten Quelle lauern.
Für Dyron ist meine Vision eine andere.
Es ist bekannt für seine zu erntenden Ressourcen, es ist bekannt für seine Händler und es ist nah an der Grenze zu den Verdorrenden Landen und unseren Zoraï-Freunden.
Es spielt auch eine wichtige Rolle in der Wasserversorgung des Imperiums:
das Wasser aus dem See, das Projekt des Wasserbohrers, den wir eben besucht haben und die Wasserlieferungen der Unterwasserwurzel-Extrahierer in den Verbotenen Quellen, sie alle sichern die Versorgung.
So soll Dyron von künftigen Projekten profitieren, die seine Rolle als Versorger mit wertwollen Gütern, als Quelle für kostbare Ressourcen und als Platz des regen Handels stärken.
Der Wasserbohrer ist nur der Anfang.
Möge Dyron von der Stärke des Imperiums profitieren und möge das Imperium von der ehrlichen, harten Arbeit seiner Patrioten profitieren."
... und zum Abschluß noch ein paar pathetische Worte in fyrk.

Das hörte sich ja durchaus optimistisch an. Allerdings war das, was mit keiner einzigen Silbe gesagt wurde, unangemessen über-optimistisch. Denn weder Lykos noch seine Senatoren gingen darauf ein, daß Dyron nun nicht einmal mehr einen einzigen Akenos-Anwärter vorzuweisen hatte; so, als ob das Problem gar nicht existiere...

Aber es sollte noch schlimmer kommen.

Am 8. Frutor im 2. Atys-Zyklus 2587 (8. März 2016) nämlich fand eine nationale Versammlung in der Agora in Pyr statt. Auch Pyr hat seine eigenen Akenos, darunter Lerya, die anwesend war. Wir kennen uns ein wenig, und es dauerte daher nicht lang, bis sie mir während des Wartens auf Imperator Lykos anvertraute, daß sie als Akenos und Akenak abdanken wolle. Sie war enttäuscht darüber, wie die "Wasserstraße" von Seiten des Imperiums her gehandhabt worden war, und auch die "Reorganisation" des Imperiums lief ihr sehr gegen den Strich. Außerdem aber, so sagte sie, hätte die Sache mit Atreus "ihre Träume zerstört". Insgesamt könne sie hier nichts bewegen.

Als Imperator Lykos in Begleitung von Senatoren eintrat, fragte Senator Boen Eunix sogleich, ob es Kandidaten (Patriot zu sein, genügt dafür) gäbe, die sich für den Akenak von Pyr zur Verfügung stellen wollten. Niemand meldete sich... Nur Lerya, die ihren Rücktritt als Akenak und sogar ihre mögliche Abwendung vom Imperium erklärte - woran sie anfügte, daß sie nicht mit der derzeitigen Situation einverstanden wäre und daß das nicht mehr mit dem übereinstimme, dem sie einst geschworen hatte.

Keiner der Regierungsvertreter stellte auch nur eine Frage. Stattdessen zementierte Lykos Leryas Entscheidung, indem er ein kurzes Bedauern ausdrückte und ihr für die bisher geleisteten Dienste dankte. Und Boen Eunix schloß: "So sei es.". Noch einmal wurde nach Kandidaten für den Akenak von Pyr gefragt, und wieder herrschte Schweigen. Sodann setzte Lerya dem ganzen die Krone auf, als sie auf meine Nachfrage antwortete: ihres Wissens nach (sie hat gute Verbindungen) sind auch in Thesos bereits alle Akenos zurückgetreten. Es gibt im ganzen Imperium keinen Akenak mehr.

Imperator Lykos, dem dies sicherlich nicht unbekannt war, schien völlig ungerührt. Stattdessen hielt er eine - ganz offensichtlich längst vorbereitete - Ansprache. Zu meinem Erschrecken tönte diese aber nun plötzlich ganz anders als seinerzeit die Rede in Dyron...

"orak i akash, talen i rechten, celiakos, akenak i malos!
Während meiner Besuche in Thesos und Dyron habe ich mit der Bevölkerung über das Schicksal gesprochen, das diese Städte erwarten wird.
Thesos wird das Schild des Imperiums sein, auf militärische Angelegenheiten konzentriert. Dyron wird das Zentrum von Handel und Umgang sein, das zum Nutzen des ganzen Sharük arbeiten wird.
Aber die stärksten Arme und all die Reichtümer werden vergebens sein, wenn kein Herz und keine Seele existieren, die ihnen Sinn verleihen.
Pyr ist das Zentrum der Kultur der Fyros. Es umfasst die Erinnerungen, das Wissen und die Fähigkeiten unserer Vorfahren in seinen Mauern.
Schaut aus einer Entfernung auf die Silhouette von Pyr. Ihr werdet den Palast sehen, ein Symbol für Herrschaft und Tradition; die Akademie, ein Symbol für Vermächtnis und Kunde; und die Schmiede, als ein Symbol für Wissen und Können.
Die vier Säulen - der Gerechtigkeit, Ehre, Wahrheit und Disziplin - erfüllen unseren Geist und unsere Herzen. Die drei Städte repräsentieren militärische Stärke, Handels-Anstrengungen und kulturelle Vorherrschaft.
Mögen das Fyros-Volk und alle, die dem Sharük treu sind, von dieser Stärke profitieren!
orak i akash, talen i rechten!"

Das also war von Dyrons Vision "künftiger Projekte" (von der der Wasserbohrer nur "das erste" sein sollte, obwohl viele Atys-Zyklen seither verstrichen sind, ohne daß das Imperium einen Finger in dieser Angelegenheit gerührt hat) und seiner Rolle als Ort diplomatischer Bündnisse übriggeblieben... Handels-Anstrengungen und... Reichtümer? In meinem Schock bekam ich kaum mit, was für vollkommen neue Ideen Lykos nun für Pyr ausmalte:

"Die historische und stolze Akademie von Pyr ist eine der am meisten respektierten und wichtigsten Insitutionen des Sharük. Die Suche nach Wahrheit und Wissen ist ein innewohnender Bestandteil unserer Kultur.
Das Sharük braucht die Akademie, um seine Zukunft zu gestalten, um auf seinem Pfad von Wahrheit, Gerechtigkeit, Disziplin und Ehre weiterzubestehen.
In Zukunft wird die Akademie ein Spiegel unserer Gesellschaft sein, sie wird die vier Säulen stärken und unseren Verstand stärken, der diesen folgt.
Von nun an wird die Akademie aus vier Kammern bestehen. Jede Kammer unter der Schirmherrschaft eines unserer vier Kernwerte.
Die Kammer der Wahrheit wird sich aus unseren Historikern und Forschern von Wissen aller Art zusammensetzen.
Die Kammer der Gerechtigkeit wird über das Rechtssystem wachen und unser Volk die Gesetze lehren.
In der Kammer der Ehre werden die Kunst des Kämpfens und der Verteidigung weiter perfektioniert.
Schließlich wird die Kammer der Disziplin der Ort werden, wo unsere Handwerker und Alchemisten zum Wohl unseres Volkes arbeiten werden.
Jede der Kammern wird bestimmte Aufgaben erfüllen müssen, die von mir erteilt werden, um ihren Wert zu beweisen.
Die erste Herausforderung wird für die Kammer der Ehre sein, verantwortlich für Kampf und Verteidigung, um ihre Qualitäten zu zeigen. Innerhalb eines Zyklusses erwarte ich von ihren Mitgliedern, ihren Nutzen für das Sharük demonstriert zu haben.
orak i akash, talen i rechten!"

Mit keinem Wort wurde auch nur angedeutet, daß im gesamten Fyros-Imperium kein Akenos oder Akenak mehr existiert, und wohl auch noch lange Zeit keiner auftauchen wird, da sich ja niemand auf den Aufruf hin gemeldet hatte...

Wieder etwas ganz Neues anfangen, obwohl alte Projekte schon seit Unzeiten unfertig geblieben sind? Und wer soll denn jetzt diese "Herausforderungen" annehmen? Wer sind denn überhaupt diese "Mitglieder" der Kammer? Wer außer vereinzelten Gelehrten wird die Kammern bevölkern? Wird sich auch nur ein einziger Patriot für diese Aufgaben der Kammern interessieren?

Keine unserer Regierungen scheint aus ihren früheren Fehlern auch nur das Geringste gelernt zu haben. Probleme werden ignoriert, als ob sie gar nicht existierten, was sie aber nur weiter verschlimmert. Und wer geht, wird nicht mal gefragt, warum. Es ist für unsere Regierungen offenbar vollkommen unvorstellbar, den Umgang mit ihren eigenen Vertretern zu überdenken, oder überhaupt nur einmal mit ihnen zu reden...

Was alles in allem natürlich rein gar keinen Funken Hoffnung übrig läßt, daß sich auch nur irgendetwas verbessern wird.

Editado 5 veces | Última edición por Zhoi (2 years hace)

---


uiWebPrevious«16171819202122232425262728293031uiWebNext
 
Last visit sáb 18 ago 2018 06:24:46 UTC UTC
P_:

powered by ryzom-api