English French German Spanish Russian
Protokolle der Kreissitzung - Embassies - Ryzom Community ForumHomeGuest

Embassies


Protokolle der Kreissitzung

* Freihandelsstadt Min-Cho

Der Plan der Guardians of Shadows, Min-Cho zu einer Freihandelszone für den Handel mit Marodeuren zu machen, wurde erneut kurz angesprochen. Inzwischen waren die Zweifel an der Treue der Guardians zur Theokratie leiderweise gewachsen. Sie hatten sich mit Asylum, einer Kami-Gilde, einen Kampf um einen Außenposten im Seenland geliefert, und der Erleuchtete Astarth hatte ja seine Zweifel an den Kami öffentlich gemacht und seinen Erleuchteten-Titel selbst in Frage gestellt.

Eine Freihandelszone wäre nicht nur eine Chance, mehr über die Marodeure und Muang Hoi-Gi (auch Marung Horongi genannt) zu erfahren, sondern auch eine Möglichkeit, die schlechte Meinung der Marodeure über die Nationen zu revidieren und unsere Homin-Verwandten von den Marodeuren abzuwerben, um sie zurück in die Zivilisation zu führen. Sollten allerdings die Guardians selbst zu sehr den Marodeuren zugeneigt sein und für diese quasi Werbung machen, bestünde das Risiko, daß nationstreue Zorai und Besucher aus anderen Nationen von den Marodeuren angeworben werden und sich mit diesen gegen die Nationen stellen.

Die Erleuchtete Sartyrica erklärte, strikt gegen das Vorhaben zu sein: wer das System und die Nationen ablehnt, darf von diesen auch keine Hilfe und Unterstützung erwarten. Es wäre, wie ein tödliches Virus im Körper zu nähren, damit es einen schneller umbringen kann. Initatin Reifanlin zeigte ebenfalls Bedenken, und fragte sich, was die Marodeure denn dem Atys-weiten Handel zu bieten hätten - gooverseuchte Technologie?

* Exkursion ins Große Buschland

Initiat Pai-Du schlug vor, gemeinsam ins Große Buschland zu gehen, um zu sehen, wo die Wachen denn abgeblieben waren. Da Initiatin Reifanlin den Altar in Dyron noch nicht besucht hatte, liefen wir zu Fuß von Hoi-Cho die Rampe hinauf ins Große Buschland, was ungewöhnlich problemlos verlief. Erfreulicherweise waren auch die Wachen inzwischen schon eingelangt und hatten rasch Notzelte errichtet gehabt. Vielleicht hatten sie von unserem Kommen erfahren und sich getummelt, um alles geschwind fertigzustellen.

Der Platz erwies sich leider als nicht sonderlich sicher, aber mit gemeinsamen Kräften konnten einige lästige Kipuckas, ein Fylish und anderes Gräubelzeug entfernt werden. Nachdem die Sitzung hier offiziell beendet wurde, begleiteten noch einige Homins, darunter die Erleuchtete Sartyrica, Initiat Wolk, Fräulein Sharleen und meine Wenigkeit, die noch junge Initiatin Reifanlin nach Dyron zum Kami-Altar.

---


Show topic
Last visit Sun Nov 17 09:40:38 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api