English French German Spanish Russian
Rangers; who are you? - Deutsch - Ryzom Community ForumHomeGuest

Deutsch


Rangers; who are you?

Diese Vorstellung der Ranger durch Orphie Dradius datiert zurück auf 30. November 2005:

Originalwortlaut: http://mirror.kaetemi.be/forums.ryzom.com/forum/showthread.php%3F t=19970.html

Wir sind die Gilde der Ranger (Waldläufer) von Atys, und wir haben ein Hauptziel: die Hominheit für immer von der Kitin-Bedrohung zu befreien. Mein Name ist Guide Ranger (leitende Rangerin) Orphie Dradius, und ich bin die derzeitige Anführerin der Atys Rangers. Meine Kollegen hier sind Groß-Quartiermeister (Grand Quartermaster) unseres Ordens/unserer Gilde Melga Folgore, sowie die Offiziere Wilk Potskin und Han Kiou, einige unserer besten Kämpfer und Kundschafter.

Um zu beginnen, möchte ich euch etwas Hintergrund-Information über unseren Orden/unsere Gilde erläutern:

Ich bin sicher, daß viele von euch in der Vergangenheit unsere Mitglieder bei der Hilfe von Flüchtlingen gesehen haben, welche noch Hilfe und Richtungsgebung brauchen, wenn sie bereit sind, die neuen Länder zu erreichen; aber die Rangers hatten schon immer einen höheren Zweck, den ich euch erklären will.

Die Atys Ranger wurden in den Nachwehen nach dem (Anm.: ersten) Großen Schwarm gebildet, aus einige der mutigen Homins, die an der Seite der Karavan gekämpft hatten, um die Hominheit vor dem Kitin-Ansturm zu beschützen. Wir hatten allerdings nie geglaubt, daß der Kitin-Krieg ultimativ gewonnen worden war.

Und die Ranger haben weiterhin die Kitins beobachtet, bei Bedarf ihre Kundschafter beseitigt, und ihre Gewohnheiten sowie Bewegungen dokumentiert, um bereit zu stehen, um den Homins von Atys zu helfen, falls wieder schlechte Zeiten kommen sollten. Die Kitins sind nicht besiegt - lediglich für eine Weile zurückgetrieben - und es obliegt uns, niemals die Desaster der Vergangenheit zu vergessen.

Die Ranger sind handverlesen und in ihrer selbsternannten Aufgabe hoch ausgebildet, und nur sehr wenig Kitin-Aktivität findet statt, derer sie sich nicht bewußt sind. Als Orden/Gilde planen und umplanen wir beständig für den Fall einer neuen Invasion, und stellen sicher, daß die Rasse der Homins in Sicherheit sein kann, wenn dies schließlich stattfindet.

Wir glauben, daß ihr als Homins von Atys eure internen Kämpfe beiseite stellen solltet und euch vereinigen angesichts der Bedrohung, mit der ihr von außen konfrontiert seit. Eure Götter verursachen Zwietracht und Streit unter euch allen, und die Völker verlieren die Sicht auf den wahren Feind aller Homins: die gnadenlosen und gefühllosen Kitins. Wenn solche Spaltungen in der Vergangenheit ignoriert worden wären und alle Homins vereinigt gegen den Großen Schwarm gekämpft hätten, wie viel anders hätte die Geschichtsschreibung aussehen können, und wie viel mehr hätten wir als ein Volk vollbringen können?

Homins, ich bereue bitterlich, daß wir nun schlechte Neuigkeiten für euch alle bringen. Das ist es, warum wir entschieden haben, euch zu dieser Zeit unseren wahren Zweck zu offenbaren. Nach vielen Jahren des Verbergens in den Schatten, die uns ermöglichten, ungesehen und ungehört zu kundschaften, hat die Bedrohung zu allen Zeiten in unseren Landen gelauert.

Zu ihren eigenen egoistischen Zwecke haben die Kamis und Karavans erneut die Kitin-Bedrohung in den alten Ländern gereizt! Unser Kundschafter in den Urwurzeln haben festgestellt, daß sich massive Wellen von hochrangigen Kitin-Soldaten in den Almati-Wäldern in den Alten Landen zu sammeln beginnen, aufgewohlt und wieder-erweckt zu ihrem Haß auf die Hominheit durch die fieberhaften Aktivitäten der Tempelbauer.

Wie rücksichtslos und wie närrisch sind eure sogenannten Götter? Das ganze Land von Atys ist jetzt in Gefahr, und keine eurer Heime und Familien sind sicher. Wir haben durch die langen Jahre des Wiederaufbaus hindurch gearbeitet, in der Hoffnung, aber zweifelnd, daß die Kitins geschlagen worden waren, nur um sie jetzt in einer riesigen Stärke neu gruppieren zu sehen.

Die Kitins wurden durch unüberlegte Aktionen von denen gestört, die es weit besser hätten wissen müssen, und mehr Obacht hätten geben müssen bei ihrem Schutz der Hominheit, und wir werden alle mit den Konsequenzen daraus umzugehen haben und mit den Effekten auf unsere schönen Länder. So haben wir deswegen nur eine Wahl übrig, wenn die Flut abgewandt werden soll - wir müssen uns als Waffenbrüder verhalten und gemeinsam kämpfen, um diese Bedrohung ein für alle Mal zu beenden.

Wir müssen alle Gedanken von Haß gegen unsere eigene Art beiseite schieben und uns vereinen in dieser großen Aufgabe, umsere Rasse und unsere Zukunft zu retten. Wenn wir das nicht jetzt tun, wird nach den Berichten meiner tapferen Kundschafter niemand der hier Versammelten eine Zukunft haben, außer nur einer des totalen Krieges, des Aufreibens und des Todes.

Brüder und Schwestern, steht ihr gemeinsam mit den Rangern gegen die Kitins?

Eines Tages hoffen wir, daß wir viele von euch in unseren Reihen begrüßen dürfen, also bereitet euch auf die kommenden Aufgaben vor, und auch ihr könntet den stolzen und alten Namen der Atys Ranger tragen!

---


Show topic
Last visit Mon Oct 21 23:42:38 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api