English French German Spanish Russian
Protokolle der Kreissitzung - Embassies - Ryzom Community ForumHomeGuest

Embassies


Protokolle der Kreissitzung

* Vertrag der vier Nationen und Freihandelsabkommen

Da ich mich um diese Angelegenheit bemühe, faßte ich zusammen, daß ich bei der letzten Kreisversammlung an die Weisen (seinerzeit war nur der Weise Sens / Gangi Cheng-Ho anwesend gewesen) dazu einen offiziellen Anfrage gestellt hatte. Nämlich, daß unsere Repräsentanten die Erlaubnis erhalten mögen, mit Vertretern anderer Völker und den Ranger eine gemeinschaftliche Neufassung dieser beiden Verträge zu formulieren, da unterschiedliche Versionen überliefert sind.

Der Weise Supplice / Sorrow schlug dazu vor, eine internationale Institution zu formen, die sich um solche Themen kümmert, damit keine Nation und Stadt außen vor gelassen wird. Er wisse, daß unsere Erinnerungen unterschiedlich sind, und man nicht entscheiden könne, welche dieser erinnerten Vergangenheiten die beste sei. Es gäbe eine Erklärung dafür, und wenn die Kamis es so wollten, würden wir bald genug darüber verstehen, um das allen mitteilen zu können. Bis dahin sollten wir wissen, daß alle unsere Erinnerungen real sind, auch wenn sie unterschiedlich sind, und daß das ein Fakt wäre, den wir akzeptieren müssen.

Er sei dafür, neue Verträge zu schreiben, die für alle dieselben wären - nicht Verträge der Vergangenheit, sondern für die Gegenwart und Zukunft, unter der Beobachtung von allen. Daher wiederholt er im Namen des Rates der Alten und vor allem von Mabreka Cho, daß diese Arbeit durch eine internationale Organisation erledigt werden müsse - geformt durch politische Repräsentanten der Nationen, aber auch von den Staatenlosen. Selbstverständlich müsse der Vertrag, das Kind des zweiten Exodus, danach von den Herrschern der Nationen und den Anführern der Ranger bestätigt werden; so wie in der Vergangenheit der Vertrag der vier Völker und der TENANT-Vertrag von den Anführern unterzeichnet worden war.

Patriot Geyos ergänzte, daß der Sharükos Lykos schon am Vorschlag Interesse gezeigt hatte, den TENANT-Vertrag der vier Völker neuschreiben zu lassen, nur waren zu der Zeit aktuellere Themen wichtiger gewesen. Und als Herr Irfidel anmerkte, daß es heutzutage verschiedene Arten von Neutralen/Staatenlosen gäbe (Ranger, Trytonisten, Neutrale, die alle Organisationen ablehnen), meinte der Weise Supplice / Sorrow dazu, daß diese genauso ihre Repräsentanten auswählen könnten wie die Nationen. Die Große Maske Mabreka Cho genehmigt die Gründung dieser Organisation, die nicht nur eine Wiederholung einer früheren Kommission darstellen soll, sondern eine neue, die von allen zusammen geschaffen wird, erläuterte der Weise.

Die Legitimation und der Erfolg der Komission wird darauf begründet. Die Zorai, die daran interessiert sind, sollten darüber untereinander nachdenken und mit den Homins von ganz Atys, um dieses Projekt zustandezubringen. Als Patriot Geyos meinte, daß dieser Text ein Gesetz sei und die Nationen Gesetze machen würden, nicht Neutrale, betonte der Weise Supplice / Sorrow, daß diese Kommission unabhängig sein müsse und nicht nur von einer Nation allein geformt werden dürfe. Der Patriot konstatierte, daß es sehr schwer werden würde, sich mit 12 verschiedenen Städten und mehreren Arten von Neutralen auf einen Text zu einigen. Es sei schon früher mit nur 5 Repräsentanten schwierig genug gewesen.

Bezüglich des Freihandelsvertrages stimmte der Weise Supplice / Sorrow zu, daß dieselbe Organisation / Kommission sich um eine geeinte Version kümmern könne, und er fragte sogar, ob wir dafür eine Version des alten Freihandelsvertrages sehen würden? Dem wurde natürlich erfreut zugestimmt, da nur eine sehr kurze Zusammenfassung bekannt ist, die sich in den verschiedenen Dialekten auch noch ein wenig unterscheidet. Der Weise sagte zu, daß in der nächsten Zeit eine Version davon veröffentlicht werden wird.

---


Show topic
Last visit Tue Nov 20 00:03:58 2018 UTC
P_:

powered by ryzom-api