English French German Spanish Russian
Protokolle der Kreissitzung - Embassies - Ryzom Community ForumHomeGuest

Embassies


Protokolle der Kreissitzung

Außerdem gibt es zu politischen Themen - teils regional - noch folgendes zu sagen:

* ein Brief an den Dynastiekreis wurde versandt mit der Bitte, einen Termin mit den Gib(b)ads zu arrangieren.

* der Vorschlag für die Interimsverfassung von Hoi-Cho wurde an die Weisen geschickt und hier veröffentlicht.

* meine Vorschläge bezüglich der "Regeln" für künftige nationale Kreissitzungen sind hier veröffentlicht und wurden auch an den Weisen Sens / Gangi Cheng-Ho per Izam versandt: http://app.ryzom.com/app_forum/index.php?page=topic/view/16226/41 #41

* Taliar Luth wünschte bei der letzten Taliar-Vollversammlung in Fairhaven einen neuen Handelsvertrag aller vier Nationen, der einen freien Transport von Waren durch alle Länder ermöglichen sollte, ohne bei offiziellen Stellen wie Stadtregierungen Ankündigungen oder Anfragen aussprechen zu müssen. Ich sagte zu, das Thema bei unseren Kreissitzungen anzusprechen. Leider kam ich bei der äußerst verkürzten letzten National-Kreisversammlung gar nicht dazu, wo nur drei verwaltungstechnische Themen behandelt werden konnten.

Ich wies allerdings die Taliari bereits darauf hin, daß wir Zorai ein Gesetz gegen den Transport und Handhabung von Goo-kontaminierten Gegenständen planen, die nicht als "Waren" akzeptiert würden. Zudem sind die Bernstein-Städte zur Zeit für Kontakte zu Stämmen und Regionen zuständig, sodaß ein Handel mit diesen Stämmen durchaus mit den entsprechenden Städten des Dschungels abgesprochen werden sollte - speziell natürlich mit den Stämmen, die mit Goo hantieren.

* die Andeutung von Frau Zendae von den Matis-Amazonen Amazons Mysticia, daß ein Tryker Tepsen durch Zufall ein Mittel gegen das Goo gefunden haben soll, konnte noch nicht eindeutig bestätigt werden. Die Erleuchtete Fey-Lin Liang soll dazu noch weitere Informationen besitzen, ebenso zum Einsatz von Magnetismus gegen das Goo.

* zu der Zeremonie, die Hoi-Cho bezüglich des zweiten Großen Schwarms seit 6. Pluvia im 3. Zyklus des AtysJahres 2571 (OOC: 25. Jänner 2013) vorgeschlagen hat, kam noch keine Bestätigung oder Ablehnung.

* an "regionalen" Themen sind außerdem noch offen:

- zum Verlauf Bernsteinwürfel-Entschlüsselung in Fairhaven durch vier Gelehrte ist nichts Neues bekannt (der Botaniker Cuiccio Perinia von der königlichen Akademie zu Yrkanis, der imperiale Historiker Apocasus Menix von der Akademie zu Pyr, der Weise und Geschichtenerzähler Neoi Sui-Reg von der Gemeinschaft des Ewigen Baumes sowie die Forscherin Ba-Ben Len, ältestes Mitgiled der Seenland Stammes-Organisation FISCH - die "Forschungsgesellschaft für Ingenieurswesen, Seltsames, Curiositäten und Heimliches").

- Belohnungen für die Bernsteinwürfelsplitter-Deutung von Nung Horongi sind noch für drei Homins ausständig: für Frau Amalia Morales und Filira Salazar Caradini. Filira Nyenor Di Avarron will leider ja nicht mehr zurückkehren...

- eventuell könnte ein Brunnenbau von Arbeitern und Gelehrten der Stadt Hoi-Cho gemeinsam mit der Stadt Dyron asl "Freundschaftsprojekt" in Angriff genommen werden, da es Spannungen auf nationaler Ebene gibt.

- die Dokumente über einen möglichen Schatz im Seenland sind noch intakt und in den Händen des geschätzten Dynastiekreisvertreters Cuan Sa-Ki, der nach den letzten Informationen die Mühe deren Entzifferung (alte symbolhafte Sprache; Beschädigungen des alten Dokuments) wiederaufgenommen hatte.

---


Show topic
Last visit Fri Dec 13 06:20:13 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api