English French German Spanish Russian
Von jenseits der Grenzen - ROLEPLAY - Ryzom Community ForumHomeGuest

ROLEPLAY


uiWebPrevious1uiWebNext

#1 [de] 

Marodeure.
Eine Bedrohung, ganz anders als die Kitins. Man erzählt sich in den vier Nationen, die Marodeure seien Versprengte aus den Alten Landen. Homins, die sich seit dem Untergang der alten Homin-Nationen keinem der vier Anführer unterordnen wollten.
Fühlen sie sich verraten? Allein- oder zurückgelassen?

Als Halsaufschneider fielen sie seinerzeit in den Nationen ein. Viele der Homins, die schon lange in den Neuen Landen weilen können sich noch an die Patrouillen der Marodeure im Vergänglichen Garten erinnern. Und dem anschließenden Angriff auf die Städte der Homins. Die "Schlacht von Thesos" ist heute noch ein Begriff, doch stellt diese Erinnerung nur ein Schlaglicht dar auf die zahlreichen Angriffe, die in jenen Tagen von den Marodeuren auf die Homins geführt wurden.
Wenig war über die Motive der Marodeure bekannt, und noch heute liegen sie im Dunklen. Ist es pure Zerstörungswut? Lust auf Eroberung? Rache für eine Ungerechtigkeit in der Vergangenheit? Es fiel einst der Begriff "Matoxia", es soll sich dabei um einen geheimnisvollen Stoff handeln, den die Marodeure in ihren Besitz bekommen möchten. Doch niemand weiß näheres darüber. Geht es ihnen nur darum?
Wer führt die Marodeure an? Man munkelt, der Anführer heiße Melkiar, der Schwarze Varinx. Doch gab es nicht immer auch weitere Anführer bestimmter Clans? Akilia Aschensturm ist einigen noch in lebhafter Erinnerung. Wie sie sich respektlos auf den Thron von Yrkanis setzte und dieser selbst sie mit Waffengewalt wieder davon vertreiben musste. Oder Mezix mit ihren Gingos, die arglose Homins verführte, nur um sie dann ihren Gingos zum Fraß vorzuwerfen.

Immer wieder hatten die Marodeure Verbündete. Muang Horongi, der finstere Goo-Magier, der gemeinsam mit seinem Lehrmeister Nung und dem Schwarzen Kreis für die Ermordung des Tryker-Gouverneurs Still Wyler verantwortlich war, wie sich bei einem Prozess gegen Nung in Fairhaven herausstellte. Und haben sich nicht auch die ersten Deserteure unter ihrem Stammesherren Rocho di Anichio mit den Marodeuren verbündet? Damals mussten die vereinten Kräfte der Homins die Versteckte Quelle zurückerobern und das errichtete Bollwerk der Marodeure niederreißen.

Und nun scheint es so zu sein, als würden die Marodeure erneut in den neuen Landen aktiv werden. In der dunkelsten Stunde des Imperiums, als der Imperator schwer krank darniederlag, überfielen Homins im Namen der Marodeure die Rohstoffsammler, die ausgezogen waren, um das Heilmittel zu besorgen. Die Regierungen zu stürzen und die Nationen zu schwächen schien schon immer ein Ziel der Marodeure gewesen zu sein.
Es ist nicht anzunehmen, dass dies der letzte Versuch war. Die Marodeure hatten sich die letzten Zyklen ruhig verhalten. Haben sie neue Kräfte gesammelt?

Edited 2 times | Last edited by Geist von Atys (8 years ago)

uiWebPrevious1uiWebNext
 
Last visit Sat Dec 14 07:26:44 2019 UTC
P_:

powered by ryzom-api